Unfall Bach Bückeburg
Foto: Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg/dpa

Ein 27-Jähriger ist Bückeburg mit seinem Wagen über ein Schild gefahren, hat einen Metallzaun durchbrochen und ist kopfüber in einem Bach gelandet.

Der Mann konnte am Freitagabend mit leichten Verletzungen aus dem Auto aussteigen, wie die Polizei mitteilte.

Wie es zu dem Unfall gekommen war, konnte der junge Mann nicht erklären. Für die Polizei könnte es sich um eine technische Ursache handeln.

Die Feuerwehr Bückeburg und die Untere Wasserbehörde des Landkreises Schaumburg kümmerten sich um auslaufenden Kraftstoff. Für das Abschleppunternehmen war es laut Polizei nicht leicht, das Auto ohne größere Folgeschäden aus dem Schloßbach zu bergen.

Quelle: dpa