Während er schlief: Räuber klauen Wertsachen und Bargeld von 91-Jährigem

In Bremen ist ein 91 Jahre alter Mann von drei Dieben in seinem Haus überfallen und ausgeraubt worden. Dabei wurde der Mann leicht verletzt.
Polizei Wagen Blaulicht
Foto: Shutterstock/Christian Horz

Ein Räuber-Trio hat einen 91Jährigen in der Nacht zum Donnerstag in seinem Haus in Bremen überfallen. Die drei überraschten den Mann im Schlaf, fesselten und schlugen ihn, wie die Polizei mitteilte.

>> Überfall dauert nur vier Sekunden – damit hat der Täter nicht gerechnet <<

Zuvor hatten die Einbrecher ein Fenster des Einfamilienhauses aufgehebelt. Nachdem es sämtliche Zimmer durchsucht hatte, flüchtete das Trio mit Wertsachen und Bargeld. Der leicht-verletzte 91-Jährige konnte sich selbst befreien und alarmierte die Polizei. Die Beamten übergaben den Senior in die Obhut seines Sohnes.

dpa