Blitz Donner
Foto: dpa

Zum Glück war niemand auf Klo: Ein Blitz hat im US-Bundesstaat Florida die Toilette eines Wohnhauses in die Luft gejagt.

Niemand sei verletzt worden, sagte die Hausbesitzerin Marylou Ward dem TV-Sender Wink. Nach Angaben der zuständigen Klempnerfirma war der Blitz am Sonntag eine Klärgrube neben dem Haus im Bezirk Charlotte eingeschlagen. Dadurch sei eine Kettenreaktion ausgelöst worden: Der Blitz habe Methangas in der Klärgrube und den Rohren entzündet und so die Explosion ausgelöst.

Der Klempner habe ihr gesagt, dass der Grund für die Explosion das Methangas war, das sich wegen des Kots im Abwasserrohr angesammelt habe. Die Abwassergrube des Hauses in Port Charlotte wurde durch den Blitzschlag am Sonntag ebenfalls zerstört.

Die Toilette zerbarst. Porzellanstücke flogen durch die Luft und blieben wie Projektile in der Wand stecken, wie die Klempnerfirma auf ihrer Facebook-Seite schrieb. Es sei der lauteste Knall gewesen, den sie jemals gehört habe, sagte Ward. Jetzt müsse sie ihre Grube reparieren lassen und eine neue Toilette anschaffen, aber sie sei froh, dass nichts Schlimmeres passiert sei.

Quelle: dpa/AFP