Foto: Polizei Layton
Foto: Polizei Layton

Es gibt Sachen, die gibt es nicht. Weil sie den postapokalyptischen Thriller „Bird Box – Schließe deine Augen“ nachstellen wollte, hat eine 17 Jahre alte US-Amerikanerin einen schlimmen Urteil verursacht.

Sie war mit verbundenen Augen am Steuer ihres Wagens mit einer Geschwindigkeit von 56 km/h auf die Gegenfahrbahn gekommen und in einen SUV geknallt. Ihre ein Jahr jüngere Freundin, die ebenfalls mit im Auto saß, hatte der Fahrerin augenscheinlich ein Tuch um die Augen gebunden, sodass diese völlig blind auf einer Bundesstraße in der Kleinstadt Layton unterwegs war.

Es dauerte nur wenige Sekunden, bis die 17-Jährige die Kontrolle verlor und nach der Kollision mit dem SUV frontal gegen eine Laterne knallte. Ein mittelgroßes Wunder: Alle Beteiligten blieben unverletzt. Die Fahrerin muss sich allerdings wegen grober Fahrlässigkeit vor Gericht verantworten.

Die „Bird-Box“-Challenge nimmt immer größere Ausmaße an, besonders bei Jugendlichen. Sie geht auf den Netflix-Film „Bird Box“ zurück, in dem Schauspielerin Sandra Bullock mit einer Augenbinde durch die Gegend läuft, weil der Anblick einer dunklen Macht sie in den Suizid treiben würde.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!