Unglaublich, wie aus diesem Wrack Menschen lebend entkommen konnten: Bei einem Unfall in Rosendahl (Kreis Coesfeld) sind fünf junge Menschen verletzt worden, einer von ihnen lebensgefährlich.

Vermutlich weil der Fahrer zu schnell unterwegs war und Alkohol getrunken hatte, verlor er in einer Kurve die Kontrolle über das Auto, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der Wagen fuhr in einem Straßengraben, überschlug sich und prallte gegen einen Telefonmast.

Die Insassen im Alter von 17 und 18 Jahren konnten sich in der Nacht zum Samstag selbst aus dem Auto befreien. Einer zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu, drei Menschen wurden schwer und einer leicht verletzt. Da der Fahrer noch nicht ermittelt werden konnte, wurden bei mehreren Insassen die Führerscheine sichergestellt und Bluttests angeordnet.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(dpa)