Betrunkener springt auf fahrenden Güterzug und liefert Promillerekord

Ein betrunkener Mann ist in Basel auf einen fahrenden Güterzug gesprungen. Ein Alkoholtest ergab einen Promillewert von 4,19.
Polizei Blaulicht symbol platzhalter
Foto: dpa
Polizei Blaulicht symbol platzhalter
Foto: dpa

Wenn man betrunken ist, fällt man selten die besten Entscheidungen. Was einen Deutschen in der Schweiz aber dazu bewogen hat, auf einen Güterzug aufzuspringen, wird wohl für immer sein Geheimnis bleiben.

Sturzbetrunken sprang er am vergangenen Mittwoch auf einen fahrenden Güterzug. Ein Lokführer meldete, es fahre ein 45-Jähriger auf dem Zug mit, wie die Bundespolizei mitteilte. Beim Alkoholtest staunten die Beamten anschließend nicht schlecht. Das Gerät habe 4,19 Promille angezeigt.

Der Mann sei in Basel (Schweiz) auf den Zug gesprungen und in Weil am Rhein heruntergeholt worden. Warum er das tat, wollte er den Beamten nicht mitteilen. Der Mann wurde den Angaben zufolge in ein Krankenhaus gebracht. Gegen ihn sei ein Verfahren wegen des unbefugten Betretens von Bahnanlagen eingeleitet worden.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: 

dpa