Polizei
Foto: dpa

Eine betrunkene Autofahrerin hat in der Nacht zum Donnerstag in Kiel einen Streifenwagen der Polizei gerammt.

Die 44-Jährige scherte während der Fahrt plötzlich nach links auf die Gegenfahrbahn aus und krachte mit ihrem Wagen in das entgegenkommende Polizeifahrzeug, wie die Beamten in der schleswig-holsteinischen Stadt berichteten. Verletzt wurde niemand, beide Autos wurden jedoch beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Die Polizisten konnten einen Zusammenstoß trotz Vollbremsung nicht mehr verhindern, hieß es. Der Wagen der Unfallverursacherin, in dem sich auch noch zwei Mitfahrer befanden, schleuderte anschließend noch in ein geparktes Autos.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten starken Alkoholgeruch bei der 44-Jährigen fest. Ein Atemalkoholtest ergab 1,6 Promille. Ihr Führerschein wurde daraufhin beschlagnahmt.

Quelle: AFP