Online Dating Mann Handy Smartphone
Foto: Shutterstock/Pinone Pantone

Ein Verdächtiger im US-Staat Kalifornien hat sich auf Dating-Apps als Frau ausgegeben und Männer bei Treffen kurzerhand ausgeraubt. Dann soll er sich mit deren Autos aus dem Staub gemacht haben, wie Staatsanwälte im Bezirk Contra Costa mitteilten.

Sie werfen dem 20-Jährigen nach einem Bericht der Zeitung „The Fresno Bee“ vom Mittwoch unter anderem Raub, kriminelle Drohungen, versuchte Erpressung und Autodiebstahl vor.

Auf Apps wie Skout und MeetMe! soll der Mann ein weibliches Profil angelegt haben, um erst mit seinen Opfern Kontakt aufzunehmen und dann Rendezvous im Ort Antioch rund 72 Kilometer nordwestlich von San Francisco auszumachen.

Von hinten schlich er sich den Angaben zufolge mit vorgehaltener Waffe an die Männer heran, bedrohte sie und forderte Geld oder die Autoschlüssel. Vier Opfer sollen im Juni auf die Masche hereingefallen sein. Der Verdächtige sitzt in Haft und hat auf nicht schuldig plädiert. (dpa)