Corona-Test Drive-in Coronavirus Covid-19
Foto: Britta Pedersen/dpa

Ein Gauner hat in Israel eine Familie unter einem Vorwand zum Corona-Test geschickt und ist dann in ihr Haus eingebrochen.

Der 36-Jährige habe den Familienvater angerufen und fälschlich behauptet, dieser sei in Kontakt mit einem Corona-Infizierten gekommen, teilte die israelische Polizei am Dienstag mit.

Daher müsse sich die ganze Familie auf das Virus testen lassen, forderte der Trickbetrüger den Angaben zufolge. Und die Familie folgte den Anweisungen. Und damit ging sein perfider Plan auf. Zumindest zunächst.

>> Strafe für Betrüger: Urlauber postet Bierglas und muss 22.000 Euro zahlen <<

Während sich die Familie aus der Ortschaft Elischama nordöstlich von Tel Aviv am Sonntag wie verlangt testen ließ, verschaffte der Betrüger sich vermutlich Zugang zu ihrem Haus. Er habe Bargeld, Schmuck und Wertsachen gestohlen, hieß es in dem Bericht.

>> Betrugsfall in Rumänien: Aufgeflogen! Dieser Schönheitschirurg ist gar kein Arzt <<

Die Polizei sei ihm jedoch schnell auf die Spur gekommen, der Einbrecher befinde sich nun in Haft.

>> Betrug: Mann täuschte 2000 Tumore vor und muss nun für zwei Jahre in Haft <<

Quelle: dpa