Foto: Mattel Deutschland
Foto: Mattel Deutschland

Das bei Groß und Klein seit Jahrzehnten beliebte Brettspiel „Scrabble“ setzt nach 70 Jahren auf einen neuen Namen. Künftig wird das Gesellschaftsspiel unter dem Titel „Buchstaben-YOLO“ im Handel erhältlich sein. Das gab der US-amerikanische Spielzeug-Konzern Mattel bekannt.

„Sprache ist wandelbar! Heutzutage wird in der Gesellschaft teilweise ganz anders gesprochen als noch vor 70 Jahren und das liegt nicht zuletzt an den vielzähligen Jugendlichen mit ihren kreativen Wortkreationen“, heißt es in einer Mitteilung.

„Als Herausgeber von Scrabble beobachten wir diese Entwicklungen natürlich mehr denn je und haben uns letztlich dazu entschlossen, zeitgemäß zu agieren und vielleicht den ein oder anderen der Generation Y von der Spielekonsole zurück zum Säckchen mit den Buchstaben zu holen“, so Anne Polsak von Mattel Deutschland.

In der neuen Version werden daher pünktlich zum Jubiläum viele neue Begriffe aus dem Jugendjargon enthalten sein. Eines ändert sich aber auch unter dem neuen Namen „Buchstaben-YOLO“ (Jugendsprache, kurz für: „You Only Live Once“/ „Du lebst nur einmal“) nicht: Wer die besten Wörter legt, bekommt die Punkte!

Schon in den kommenden Tagen sollen die ersten Spiele in den Handel kommen. Dann heißt es wohl nur noch: Auf die Buchstaben, fertig, YOLO!

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!