Foto: Shutterstock/Vytautas Kielaitis
Foto: Shutterstock/Vytautas Kielaitis

Ein abgestelltes Postauto ist auf einer leicht abschüssigen Straße in Ostthüringen ins Rollen gekommen und hat den Postboten am Bein verletzt.

Nach Polizeiangaben vom Sonntag hatte der 32 Jahre alte Postzusteller in Sachsenroda bei Greiz versucht, den voll beladenen Transporter mit seiner Muskelkraft zu stoppen. Dabei wurde er laut Polizei von dem rollenden Fahrzeug mitgeschliffen und fiel hin. Ein Bein des Mannes kam unter die Räder. Der Zusteller hatte das Fahrzeug abgestellt, um Post in Briefkästen zu werfen.

Das Postauto wurde nach Polizeiangaben von einer Grundstücksmauer gestoppt. Zur Höhe des Sachschadens konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook! (dpa)