Unfall mit unbekanntem Ausgang im Dr.-Bauer-See in Raunheim: Ein junger Mann ist am Dienstagabend nach einem Sprung ins Wasser untergegangen.

Eine Gruppe von drei jungen Männern und zwei Frauen aus Mainz-Kastel und Kostheim waren in Höhe eines Kieswerkes schwimmen gegangen. Der 23-Jährige sprang schließlich von einer Anlage ins Wasser, etwa vier Meter weit vom Ufer entfernt. Noch bevor seine Begleiter reagieren konnten, war er plötzlich verschwunden. Die Stelle, an der er unterging, ist 14 Meter tief.

Die Suchmaßnahmen durch Feuerwehr und DLRG mit sechs Tauchern und einem Hubschrauber blieben ohne Erfolg. Die Suche wurde gegen 20.30 Uhr abgebrochen, weil es für die Taucher zu gefährlich wurde. Die Kriminalpolizei in Rüsselsheim hat die Ermittlungen aufgenommen. (ots)