Eine 19-jährige Beifahrerin ist bei einem schweren Autounfall in Remscheid ums Leben gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, war der 22 Jahre alte Fahrer am frühen Samstagmorgen von der Straße abgekommen. Der Wagen durchbrach eine Hecke mit Metallpollern und streifte eine Mauer, ehe er zum Stillstand kam. Die Beifahrerin starb noch am Unfallort. Der Fahrer kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 50.000 Euro. Die Ermittlungen hinsichtlich der Unfallursache dauern an.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(dpa)