Papagei grün
Foto: Shutterstock/Ahmed_Tassaduq

Ein Australier ist dank der Alarmrufe eines Papageis beim Brand seines Hauses unverletzt geblieben. Anton Nguyen habe in der Stadt Brisbane an der Ostküste fest geschlafen, als Papagei Eric begonnen habe, seinen Namen zu kreischen.

„Anton! Anton!“, habe der grüne Vogel laut Aussagen Nguyens im „Nine News“-Interview immer wieder gerufen – noch bevor der Feuermelder des Hauses die Flammen meldete.

„Ich bin aufgewacht und habe Rauch gerochen“, sagte der Mann. „Also habe ich Eric genommen und die Tür geöffnet, und dann habe ich die Flammen an der Rückseite des Hauses gesehen.“

>> Hahn tötet Polizisten bei illegalem Kampf <<

Kurz darauf rückte die Feuerwehr an. Sie konnte den Brand löschen, bevor er auf die Nachbarhäuser übergreifen konnte. Das Holzhaus des Mannes wurde aber völlig zerstört. Nguyen erklärte, er sei geschockt, aber es geht ihm gut. Es wurde eine Untersuchung zur Ursache des Feuers eingeleitet.

Quelle: dpa