Foto: Serge Ka/shutterstock (Symbolbild)
Foto: Serge Ka/shutterstock (Symbolbild)

In Indien hat eine Frau ihrem Ehemann aus Eifersucht seine Genitalien abgeschnitten. Der 45-Jährige wurde in ernstem Zustand in ein Krankenhaus in Muzaffarnagar im Norden Indiens gebracht.

Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Mann hatte den Angaben zufolge im vergangenen Jahr nach islamischem Recht eine zweite Frau geheiratet, weil er mit seiner ersten Ehefrau keinen Sohn hatte zeugen können. Die 35-jährige erste Frau hatte der zweiten Ehe zugestimmt.

Zuletzt habe sie sich aber vernachlässigt gefühlt, sagte ein Polizeisprecher. Das Paar habe sich häufig darüber gestritten, dass der Mann oft bei der zweiten Frau übernachtete. Schließlich sei der Streit eskaliert. Die Frau habe ihrem Mann K.o.-Tropfen verabreicht und zu einem Messer gegriffen. Sie wurde festgenommen, ihr drohen zehn Jahre Haft.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook! (Mit Agenturmaterial (dpa))