Foto: Chanawat Phadwichit/Shutterstock.com (Symbolbild)
Foto: Chanawat Phadwichit/Shutterstock.com (Symbolbild)

Mit einer ungewöhnlichen Bewaffnung hat eine 88-Jährige am Sonntagnachmittag am Flughafen München für Aufsehen gesorgt.

Wie die Polizeiinspektion München Flughafen am Montag mitteilte, war bei der Norwegerin bei der Sicherheitskontrolle im Terminal 1 ein sogenannter Stockdegen entdeckt worden. Der im Gehstock verdeckte Degen verstößt gegen das Waffengesetz.

Die von den Kontrolleuren herbeigerufenen Polizisten leiteten ein Strafverfahren gegen die Rentnerin ein. Die Frau konnte im Anschluss dennoch ihren Heimflug nach Oslo antreten, auch ohne ihren Gehstock.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(AFP)