Foto: Shutterstock/Heiko Kueverling
Foto: Shutterstock/Heiko Kueverling

Die Geburtstagsfeier einer Jugendlichen ist in Grünstadt in Rheinland-Pfalz völlig aus dem Ruder gelaufen.

Wie die Polizei mitteilte, versammelten sich in der Nacht zum Samstag 300 bis 400 meist junge Leute vor dem Gemeinschaftshaus im Dorf. Viele seien betrunken gewesen und hätten aus vollem Hals gegrölt, hieß es.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

Die 16-Jährige und ihr Vater seien damit komplett überfordert gewesen. Als die Polizei in Grünstadt – einem kleinen Ort am Pfälzerwald – anrückte und die Feier beendete, eskalierte die Situation. Aus der Menge flogen Steine auf die Polizei, die daraufhin mit Schlagstöcken vorging.

Erst nach Stunden kehrte in Grünstadt wieder Ruhe ein, wie die Polizei weiter mitteilte. Ein Beamter wurde durch einen Stein am Kopf verletzt. Neun Leute kamen in Gewahrsam. Das Geburtstagskind hatte zu seiner Feier vor allem Freunde und Bekannte eingeladen. Wie die Party dann derart ausufern konnte, war noch nicht klar. (dpa)