Polizei Blaulicht Symbolbild
Foto: Jaromir Chalabala/Shutterstock

Hoffentlich nicht zum Geschenkeausliefern war ein „Weihnachtsmann“ an Heiligabend in Thüringen unterwegs.

Der „Santa Claus“, der sich auf Alkohol und Drogen mit einem Auto überschlägt, entspricht eigentlich nicht dem Klischee. Genau dieses Einsatzszenario hat ein kostümierter Weihnachtsmann-Darsteller der Polizei aber an Heiligabend beschert, wie diese mitteilte.

Der 45-Jährige hatte demnach Glück im Unglück – und erlitt bei dem Unfall auf einer Bundesstraße bei Eisenach am Dienstagnachmittag nur leichte Verletzungen.

Der Mann hatte nach Angaben eines Sprechers Amphetamine genommen. Der Alkoholwert sei nicht hoch gewesen, „aber im Zusammenspiel mit den Drogen“ dennoch problematisch.

Ob der Mann gerade unterwegs zu einem Bescherungs-Einsatz als Weihnachtsmann war, konnte der Sprecher nicht sagen.

Quelle: dpa/AFP