Foto: dpa/Marijan Murat
Foto: dpa/Marijan Murat

Ein Löwe, der aus einem Wildtierpark ausgebüxt ist, hat in Südafrika eine Nacht in einer Gefängniszelle verbracht.

Behördenmitarbeiter veröffentlichten Fotos des Tieres in der Zelle liegend. Es hatte ein Mittel zur Beruhigung bekommen.

Der Löwe sollte am nächsten Tag zurück in den Karoo-Nationalpark geschickt werden, aus dem er Wochen zuvor ausgebrochen war. Der Park liegt etwa 40 Kilometer von der Kleinstadt Sutherland im Südwesten des Landes entfernt.

In der Nähe der Stadt war er gefunden worden. Ein Mitarbeiter des Parks twitterte, der Löwe müsse in der Zelle warten, bis eine Kiste ankomme, in der das Tier wieder zurück gebracht werden sollte.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(dpa)