Flugzeug Absturz
Foto: Shutterstock/Richard Whitcombe

Ein zweimotoriges Flugzeug ist am Freitagnachmittag am Flugplatz Arnsberg-Menden beim Landeanflug abgestürzt. Dabei wurden der 73 Jahre alte Pilot, die Co-Pilotin (52) und ein 68 Jahre alter Fluggast schwer verletzt.

Wie Polizei und Feuerwehr mitteilten, seien sie notärztlich behandelt und dann mit drei Rettungshubschraubern in umliegende Unfallkliniken gebracht worden, sagte Feuerwehrsprecher Udo Schütte.

>> Unglück mit 18 Toten – Flugzeug schlittert über Ende der Landebahn hinaus <<

Das Flugzeug sei nach ersten Informationen aus Marl gekommen und aus zunächst unbekannten Gründen unmittelbar vor dem Rollfeld abgestürzt, hieß es in einer Polizeimitteilung. Das Flugzeug sei vor einen Hang geprallt und beschädigt worden, es habe aber kein Feuer gefangen, sagte Feuerwehrsprecher Schütte.

Mitarbeiter der Luftaufsichtsbehörde kamen am Freitag zum Flughafen. Die Ermittlungen zur Unfallursache gingen weiter, auch die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen sei informiert worden, teilte die Polizei mit.

Quelle: dpa