Blaulicht Polizei
Foto: Yevhen Prozhyrko / shutterstock.com

Im historischen Zentrum von Brüssel ist ein Polizist von einem Mann mit einem Messer angegriffen worden. Der Angreifer wurde niedergeschossen. Sein Motiv war zunächst nicht bekannt.

Der belgische Innenminister Jan Jambon sagte am Dienstag, die Tat am frühen Morgen sei ein „feiger Akt gegen unsere Polizisten“ gewesen. Der verletzte Polizist wurde ins Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr bestand nicht. Der Angreifer war schwer verletzt. Justizminister Koen Geens sagte, Ermittler untersuchten alle möglichen Motive, einschließlich Verbindungen zu extremistischen Gruppierungen.

Seit den Anschlägen auf den Brüsseler Flughafen und die U-Bahn im März 2016 mit 32 Toten gelten in der belgischen Hauptstadt erhöhte Sicherheitsvorkehrungen.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(dpa)