Tote Frau Krankenhaus
Foto: Shutterstock/ Photographee.eu

Eine eigentlich unglaubliche Geschichte hat sich nun in Weißrussland ereignet. Ein zwei Jahre altes Mädchen hat aus Versehen ihre eigene Mutter getötet, die feierte am Tag ihres Todes ihren 21. Geburtstag.

Wie die britischen Boulevard-Zeitung „Daily Star“ berichtet, wurde Yulia Sharko ein Autofenster zum Verhängnis. Sie war mit ihrer Tochter unterwegs, durch das offene Fenster wollte sie die Zweijährige aus dem Auto holen.

Als sich die Mutter gerade ins Auto lehnte, spielte die Tochter an dem elektronischen Fensterheber herum. Das Fenster ging hoch und Sharkos Hals wurde eingeklemmt – zudem drückte die Kante auf ihre Arterien.

Wenig später wurde sie bewusstlos von ihrem Mann gefunden, der zerbrach schnell das Fenster und brachte sie umgehend in ein Krankenhaus. Acht Tage nach dem tragischen Unfall wurde Sharko dann für tot erklärt.

Der Druck, der durch das Autofenster auf ihrem Hals lastete, sorgte dem Bericht zufolge für einen Atemstillstand. Dadurch trug sie bleibende Traumata davon und durch die eingeklemmten Arterien entstanden dauerhafte Hirnschäden. Sharko hat mit ihrem Mann zwei gemeinsame Kinder – die vierjährige Margarita und die zweijährige Arianna.