bundesliga tv-rechte kamera stadion
Foto: Sven Hoppe/dpa

Amazon hat das am Freitag verkündete 1-Cent-Angebot für einige Spiele der Fußball-Bundesliga bereits wieder beendet.

Das Angebot, das nach ursprünglichen Amazon-Angaben bis zum 31. Dezember laufen sollte, galt an diesem Wochenende bereits nicht mehr. Stattdessen kostet der Eurosport-Player, über den unter anderem die Freitagsspiele ausgestrahlt werden, laut Internet-Angaben von Amazon für Prime-Kunden jetzt 5,99 Euro pro Monat (Stand Sonntagmittag). Amazon war am Sonntag nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

>> Übersicht: Die Film- und Serien-Neuheiten bei Netflix und Amazon im November <<

Der Handelsriese und der US-Medienkonzern Discovery, zu dem Eurosport gehört, hatten zuletzt Auseinandersetzungen. Als Eurosport zu Beginn der Corona-Krise seine Verträge mit der Fußball-Bundesliga und mit DAZN als Sub-Lizenznehmer für ein 40-Spiele-Paket gekündigt hatte, konnte Amazon seinen Kunden zum Re-Start der Liga nicht mehr die versprochene Spiele über den Eurosport-Player anbieten. Amazon erwarb daraufhin selber einzelne Spiele und übertrug parallel zu DAZN.

>> Bundesliga-Hammer! Amazon Prime zeigt Spiele für 1 Cent <<

Seit Beginn der neuen Saison sehen die Prime-Kunden mit einem entsprechenden Vertrag wieder die DAZN-Übertragungen über den Eurosport-Player.

Der kostenpflichtige Internet-Anbieter DAZN sendet mit einer neuen Sub-Lizenz des US-Konzerns Discovery. Zum Paket gehören insgesamt 40 Punktspiele. Kern sind 28 Partien der Bundesliga am Freitag sowie jeweils fünf am Sonntag und am Montag sowie zwei Begegnungen am Samstagabend. Ein eigenes Amazon-Angebot wie bei den letzten Spielen der abgelaufenen Saison gibt es nicht mehr.

>> Bundesliga 20/21: So seht Ihr Live-Spiele und Zusammenfassungen im TV und Stream <<

Quelle: dpa