Kleinflugzeug bleibt in Skilift hängen
Foto: Screenshot YouTube/ODN

Ein Kleinflugzeug ist am Sonntagvormittag in den italienischen Alpen bei Prato Valentino in den Hochleistungsstahlseilen eines Skilifts hängengeblieben. Auf wundersame Weise überleben beide Insassen nahezu unverletzt. Jetzt werden immer mehr spannende details zu dem Vorfall bekannt.

Es sind durchaus dramatische Bilder, die eine Video-Aufnahme des Unglücks zeigt. Das Flugzeug hängt am Skilift und baumelt vor und zurück. Der 62 Jahre alte Pilot wurde herausgeschleudert, doch er erleidet dabei nur leichte Verletzungen, auch wenn er später in ein Krankenhaus zur weiteren Behandlung gebracht werden muss.

Gänzlich unversehrt, wenn auch geschockt, sitzt der zweite Insasse auf einem der beiden Flügel und hält sich am Seil fest. Der 55-Jährige hat es zu Verwunderung aller Beteiligten ohne fremde Hilfe aus der Maschine geschafft und wartet nun sehnsüchtig auf die Bergwacht. Und tatsächlich, die Rettung ist bereits unterwegs. Ein Bergretter seilt sich zu ihm herüber und bringt ihn sicher zurück auf den Boden.

Schaut euch das Video des kuriosen Unfalls selbst an, ihr werdet staunen:

Youtube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Video laden

Die Rettung, zu der auch Feuerwehr und Polizei gerufen wurden, war alles andere als einfach und dauerte knapp zwei Stunden. Walter Milan, der Sprecher der Bergrettung, sagte nüchtern: „Sie hatten beide wirklich sehr viel Glück. Wenn das Flugzeug in den Boden gekracht wäre, hätte alles ganz anders ausgehen können.“ Das wiederum können wir uns gut vorstellen.

Zur Unfall-Ursache ist bislang noch nichts bekannt geworden. Ein Sprecher der Behörden erklärte zumindest, das Flugzeug sei von einem nahegelegenen Flugfeld zu einem Rundflug gestartet. Doch was sich dann im weiteren Verlauf und vor der Entstehung des obigen Videos alles abgespielt hat, muss noch herausgefunden werden. Womöglich hat der Pilot ja noch Hinweise hierzu.