Polizei Blaulicht Symbolbild
Foto: Jaromir Chalabala / Shutterstock.com

Ein 27-jähriger Mann, der seine Großmutter in der Eifel erschlagen haben soll, ist wegen Mordverdachts festgenommen worden.

Nach Angaben der Aachener Staatsanwaltschaft erließ ein Richter am Freitag Haftbefehl. Nach Erkenntnissen der Ermittler soll der Beschuldigte die 76-jährige Frau am Donnerstag in Kall (Kreis Euskirchen) in deren Küche erschlagen haben.

Nach einem kurzen verbalen Streit habe er seiner Großmutter mit einem stumpfen Gegenstand den Schädel zertrümmert, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft. Dabei habe er mit „extremer Wucht“ zugeschlagen.

Die Frau sei zusammengebrochen und gestorben. Der festgenommene Enkel habe nicht gestanden. Zum Gegenstand des Streits und zur Motivlage könne man noch keine Angaben machen.

Quelle: dpa