Beim Landen auf dem Flugplatz Mainz-Finthen hat sich ein Pilot aus Hessen mit seinem Kleinflugzeug überschlagen und ist dabei verletzt worden.

Es handele sich um ein altes russisches Propeller-Flugzeug, eine zweisitzige Jak-52, sagte ein Sprecher des Flugplatzes. Es überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Pilot musste von Rettungskräften befreit werden.

Er wurde in ein Mainzer Krankenhaus gebracht. Nach Angaben der Polizei war der 80-Jährige aus Hessen alleine an Bord. Er ist wohl mit leichten Verletzungen davon gekommen, so die Polizei.

Die Start- und Landebahn blieb für Erste gesperrt. Die Behörden nahmen die Ermittlungen auf.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!