Rettungswagen Krankenwagen
Foto: Marcel Kusch/dpa

Ein 73 Jahre alter Mann ist im Eifel-Ort Heimbach in Nordrhein-Westfalen vor den Augen seiner beiden Enkelkinder vom EBike gefallen und noch am Unfallort gestorben.

Der Senior und die sieben und elf Jahre alten Kleinen hatten am Donnerstagnachmittag einen Ausflug gemacht, wie ein Polizei-Sprecher sagte.

Nach Kreuzfahrt-Drama: Jetzt spricht der Opa, der seine Enkelin (1) in den Tod stürzen sah

In der Nähe eines Sportplatzes hatte das Trio einen etwa zwei Meter hohen und lose aufgeschütteten Erdhügel entdeckt. Auf dem sei es dann zu „Fahrversuchen“ gekommen. Bei der Abfahrt von dem etwa zwei Meter hohen Hügel ist der Mann mit seinem E-Bike demnach wegen eines Fahrfehlers gestürzt.

Patrone explodiert: Kind verletzt sich mit Opas Wühlmaus-Töter schwer

Der 73-Jährige „zog sich tragischer Weise so schwere Verletzungen zu, dass er trotz intensiver Reanimationsmaßnahmen des hinzugerufenen Rettungsdienstes noch an der Unfallstelle verstarb“, hieß es in der Polizei-Mitteilung. Ein Notfallseelsorger kümmere sich um die Hinterbliebenen.

Quelle: dpa