Foto: Jaromir Chalabala / shutterstock.com
Foto: Jaromir Chalabala / shutterstock.com

Warum schaute niemand aus dem Fenster? Fast drei Wochen nach seinem Verschwinden ist ein Patient tot auf dem Gelände einer Klinik in Hildesheim gefunden worden.

Die Leiche des 67-Jährigen wurde vom einer Krankenhausangestellten am Freitag zufällig in Büschen entdeckt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Mann war den Ermittlungen zufolge aus dem dritten Obergeschoss gestürzt. Er wurde seit dem Neujahrstag vermisst.

Alle bisherigen Suchmaßnahmen nach dem orientierungslosen Mann waren demnach erfolglos geblieben. Die Leiche des 67-Jährigen konnte in dem Buschwerk „nicht wahrgenommen werden“, hieß es.

Einer Mitarbeiterin fiel der Leichnam nun zufällig auf, als sie ein Fenster öffnete. Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es demnach nicht.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(AFP)