Streit mit der Ehefrau? Bei einem 55-jährigen Mann sind am Dienstagmorgen offensichtlich die Sicherungen durchgebrannt. Beherzt eingreifende Passanten verhinderten das Schlimmste.

Ein 55-jähriger Mann ist am Dienstag festgenommen worden, weil er mit seinem Auto absichtlich einen anderen Wagen gerammt haben soll. Danach soll er seine neben ihm sitzende Frau gewürgt und geschlagen haben. Die Staatsanwaltschaft beantragte Haft wegen gefährlicher Körperverletzung und Eingriffs in den Straßenverkehr. Sie vermutet eine Beziehungstat.

Die Frau wurde von Passanten aus dem Auto gezogen und erlitt leichte Verletzungen. Der 55-Jährige fuhr nach der Attacke ohne seine Frau weiter, hielt laut Polizei kurz darauf am Standstreifen der Autobahn an und versuchte, auf die Fahrbahn zu laufen. Auch hier hätten Zeugen eingegriffen und ihn daran gehindert.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(dpa)