Foto: Live Leak
Foto: Live Leak

In den USA ist ein Angeklagter bei seiner Urteilsverkündung völlig ausgerastet. Nachdem er den Richter mehrfach beleidigte, erhöhte dieser kurzerhand das Strafmaß.

Manson Bryant aus Painesville, Ohio wurde am 1. März von einem Gericht zu 22 Jahren Haft verurteilt. Der 32-Jährige war nach einem Überfall im Juli 2018 wegen Diebstahl, Einbruch und Kidnapping angeklagt. Nachdem Richter Eugene Lucci verkündete, dass Bryant die nächsten 22 Jahre hinter Gittern verbringen muss, rastete dieser völlig aus.

Nach einem entgeisterten Blick in Richtung seines Anwalts sprang Bryant aus seinem Stuhl und lederte los: „22 Jahre? Alter, fick deinen Gerichtssaal, du rassistisches Arschloch.“ Weiter schrie er: „Verdammte 22 Jahre? Du verdammter Rassist. Fick deinen Gerichtssaal und lutsch meinen Schwanz.“

Später dürfte Bryant seine Aussagen bereut haben. Bryants Beleidigungen kosten ihn nämlich sechs Jahre auf freiem Fuß. Der Richter erhöhte nach dem Wutausbruch die Freiheitsstrafe des Verurteilten von 22 auf 28 Jahre, wie das News-Portal „Cleveland 19“ berichtet.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!