17-Jähriger stürzt mit Traktor Hang hinab – tödlich verletzt

Horror-Unfall am Montagabend bei Mallentin in der Nähe von Lübeck: Bei einem Unfall mit einem Traktorgespann ist in Nordwestmecklenburg der 17 Jahre alte Traktorfahrer getötet worden. Der junge Mann wurde vom Traktor überrollt und tödlich verletzt.
Traktor
Foto: Shutterstock/Daniel_Todd

Bei einem Unfall mit einem Traktorgespann ist in Nordwestmecklenburg der 17 Jahre alte Traktorfahrer getötet worden.

Wie ein Polizeisprecher am Dienstag sagte, stürzte der Traktor samt Maishänger am Montagabend bei Mallentin in der Nähe von Lübeck eine Böschung hinab. Dabei sei der 17-Jährige herausgeschleudert, vom Traktor überrollt und tödlich verletzt worden. Passanten entdeckten den Unfall erst so spät, dass dem Verunglückten nicht mehr geholfen werden konnte.

Warum der Traktor auf dem Landweg in der Kurve nach links von der Fahrbahn abgekommen und die etwa drei Meter tiefe Böschung hinabgestürzt war, sei noch unklar. Ein Gutachter wurde zur Klärung eingesetzt. Zuvor hatte der Rundfunksender Ostseewelle über den Vorfall berichtet.

Der Sachschaden wurde auf etwa 40.000 Euro geschätzt. Der Traktorist war bei der Maisernte eines Agrarunternehmens eingesetzt und allein im Fahrzeug.

Das könnte dich auch interessieren:

dpa