Foto: shutterstock.com / alexandre17 (Symbolfoto)
Foto: shutterstock.com / alexandre17 (Symbolfoto)

Die Hoffnung war immer da. Zehn Jahre lang hat ein Mann aus Schanghai immer wieder versucht, den großen Treffer im Lotto zu landen. Und irgendwann war der Glücks-Tag dann wirklich gekommen. Dumm nur: Es war alles für die Tonne, oder besser gesagt für die Waschmaschine! Denn dort landete der Gewinnschein.

1,3 Millionen Dollar hatte der Mann, der unter seinem Nachnamen „Sun“ bekannt ist, gewonnen. Umgerechnet sind das 1,11 Millionen Euro. Das berichtet „Yahoo“. Damit kann man eine Menge anstellen, theoretisch. Der Mann wird dem Geld lediglich nachtrauern können. Wo auch immer er seinen Lottoschein suchte, er fand ihn nicht. Bis er seine Hose durchwühlte. Er hatte das Ticket ins Glück gewaschen. Und damit war auch das Geld weg.

Der Gewinn wanderte wieder in den Jackpot zurück. Dort wartet er auf einen neuen Gewinner. Sofern dieser seinen Lottoschein findet und nicht in die Waschmaschine steckt.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!