Foto: Screenshot Youtube/Viral Press
Foto: Screenshot Youtube/Viral Press

Das Erbrochene von Pottwalen ist nicht nur eklig, sondern auch wertvoll: Dieser Umstand könnte einen Barmann in Thailand nun stinkreich machen.

Beim Auswurf eines Pottwals handelt es sich nämlich um Amber. Eine seltene Substanz, die für die Herstellung von teurem Parfüm genutzt wird. Und genau diese scheint Barkeeper Boonyos Tala-upara am Strand von Koh Samui gefunden zu haben.

Das ist schon fast ein ganzes Jahr her. So lange lag der zehn Kilogramm schwere Klumpen nämlich in seinem Garten, ehe ein Freund erkannt hat, dass der Kotzbrocken wertvoll sein könnte. Dem Vernehmen nach könnte der bizarre gelbe Auswurf rund eine halbe Million Dollar wert sein.

Ähnliche Funde gab es im Jahr 2016 bereits im Oman und in England. Damals wurden 80 Kilo des Wal-Erbrochenen an die Industrie verkauft.

Übrigens: Amber verliert seinen ekligen Geruch im Laufe der Zeit und erhält einen Duft, der als tabakartig oder blumig gilt.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!