Deutschland-Tournee

200 Mio. YouTube-Klicks: Lindsey Stirling mixt Geige und DubStep

Deutschland-Tournee: 200 Mio. YouTube-Klicks: Lindsey Stirling mixt Geige und DubStep Deutschland-Tournee: 200 Mio. YouTube-Klicks: Lindsey Stirling mixt Geige und DubStep Foto: Universal Music

Ärgerlich, wenn sich eine junge Künstlerin bei YouTube zum Star entwickelt, dann auf Deutschland-Tour geht und die Konzerte aber schon restlos ausverkauft sind, wenn man selbst von diesem neuen Ausnahme-Talent Wind kriegt. Die Rede ist von Lindsey Stirling. Mit ihrer Mischung aus Klassik, Dubstep und Tanz zieht die Violinistin momentan weltweit alle in den Bann.

Geige trifft DubStep und Tanz: Lindsey Striling verzaubert YouTube

Lindsey Stirling, Cover - image/jpeg Lindsey Debutalbum erscheint im Februar 2013. Wie es bei richtigen Ausnahme-Talenten scheinbar immer der Fall ist, begann Lindsey Stirlings Musikkarriere schon in ihrer Kindheit. Sie wuchs in einfachen Verhältnissen in Arizona auf und wünschte sich bereits im Alter von fünf Jahren eine Violine. Geld für den entsprechenden Unterricht hatte sie leider nicht. So widmete sie sich zunächst ihrem zweiten Interesse, dem modernen Tanz. Die technischen Grundzüge brachte sie sich kurzerhand einfach mit Lehrvideos aus dem Internet bei. Erst später konnte sie ihre Eltern mit ihrem nicht abreißenden Enthusiasmus überzeugen, auch finanziell in ihre künstlerische Ausbildung zu investieren.

Gute Entscheidung! Denn schnell begann Lindsey ihre Violine auch außerhalb der normalen Klassik auszuprobieren und gewann zahlreiche Preise. Seit 2007 zeigt die 26-Jährige in ihrem YouTube-Kanal "Lindseystomp" der ganzen Welt, was sie drauf hat. Hier erzielte sie mit ihrer ganz eigenen Mischung aus Klassik und DubStep bereits sagenhafte 200 Millionen Klicks. Auch die Choreos zu ihren kraftvollen Videos mit ausgefallenen Tanzeinlagen hat sie selbst entworfen.

Deutschland Tour im Januar 2013 restlos ausverkauft

Nach ihrem Mega-Erfolg bei YouTube geht die junge Künstlerin nun auch auf Welttournee. Vom 14. bis zum 24. Januar macht sie dabei auch in Deutschland Halt. Leider sind alle Konzerte bereits restlos ausverkauft. Kleiner Hoffnungsschimmer: Für Mai sollen weitere Deutschland-Konzerte geplant werden. Bis dahin müsst ihr euch mit ihren Videos begnügen:

Du bist bei Facebook? Dann werde hier Fan von TONIGHT.de und erfahre noch mehr über das Nachtleben in deiner Stadt!