World Wide Wohnzimmer im Interview zum Webvideopreis 2016

"Wir sind eine Two-Men-Army"

World Wide Wohnzimmer im Interview zum Webvideopreis 2016: "Wir sind eine Two-Men-Army" World Wide Wohnzimmer im Interview zum Webvideopreis 2016: "Wir sind eine Two-Men-Army" Foto: World Wide Wohnzimmer

Mit ihrer wöchentlichen Show "World Wide Wohnzimmer" nehmen die Zwillinge Benni und Dennis Wolter die populärsten Ereignisse der vergangenen YouTube-Woche nochmal genau unter die Lupe - meist satirisch, gerne lustig und definitiv immer mit "WTF?"-Faktor.

Für das Format auf YouTube gab es jetzt die erste Auszeichnung von oberster Stelle: Die Nominierung in der Kategorie "Comedy" des Webvideopreises 2016 bringt Benni und Dennis bald auf den roten Teppich der Web-Prominenz. Verliehen wird die Trophäe am Samstag, dem 4. Juni im Düsseldorfer Castello.

Viele von euch werden sich jetzt fragen: Warum sollte ich für #WWW voten? Wir haben uns die beiden Jungs zum Interview geschnappt und lassen sie es euch einfach selbst erklären!

Bevor wir starten: Hinter diesem Link kommt ihr direkt zum Voting.

Eure Stimme könnt ihr noch bis zum 27. Mai abgeben - natürlich auch für alle anderen Kategorien.

Auf YouTube findet ihr das "World Wide Wohnzimmer" hier.

Alle Infos zum großen Web-Event: Webvideopreis Deutschland 2016 Alle Infos zum großen Web-Event Webvideopreis Deutschland 2016 Zum Artikel »

Für all die Jungs und Mädels, die euch tatsächlich noch immer nicht kennen: Stellt euch doch mal – ohne euren Namen zu nennen – mit nur einem einzigen Wort vor!

Lachnummern!

Mit der Nominierung beim Webvideopreis 2016 in der Kategorie „Comedy“ seid ihr zum ersten Mal für eine hübsch glänzende Trophäe nominiert. Wie fühlt sich das an?

Es fühlt sich ganz herrlich an! Zum ersten Mal dürfen wir so richtig Red-Carpet-Luft schnuppern und sind ganz nah dran an einem völlig verdienten Erfolgserlebnis. Wir sehen uns zwar eher in der Kategorie „Incredible Persons of the Year“, aber wir nehmen JEDE Nominierung selbstverständlich dankend entgegen! Das lenkt vom tristen Alltag ab.

Der Webvideopreis in Deutschland hat ja noch immer so ein leichtes Image-Problem á la „Yo, ne, äh, nehmen wir mit, eventuell, aber, äh, yo, ne, nicht so wichtig, hust, weiter geht's!“. Denkt ihr das bleibt auch weiterhin so, oder wird das Format tatsächlich „größer und erwachsener“?

Der Webvideopreis hat in den letzten vier Jahren eine starke Wandlung durchlebt und ist immer strahlender, größer und professioneller geworden. Aus diesem Grund sind wir uns sicher, dass er irgendwann, vielleicht in 32 Jahren, endlich die Relevanz eines Sexy-Sophia-Thomalla-Outfits auf dem roten Bambi-Teppich haben wird!

Die große Vorschau Die besten Kinofilme 2016 40 Fotos

Ihr wurdet zusammen mit „SceneTakeTV“ und „Studio71 / Fabian Siegismund“ nominiert – können die was?

In dieser Kategorie kann jeder was und wir müssen zum Glück nicht gegen hochgepushte Reichweitenmonster antreten. Wir sind sehr happy mit unseren Nominee-Kollegen!

Und warum sollte man euch wählen?

Unsere Show „World Wide Wohnzimmer“ ist unser Baby, entspringt zu 101% unseren Köpfen, vom Studio über den Inhalt bis hin zum Schnitt. Wir sind eine Two-Men-Army und arbeiten hart für diese wöchentliche Sendung. Außerdem macht es unendlich Spaß und wie toll wäre es, mit Spaß einen Preis zu gewinnen?

Anmerkung der Redaktion: Abstimmen könnt ihr hinter diesem Link!

Langsam aber sicher nähern sich eure Video-Views auf Youtube der magischen 30 Millionen. Wie fühlt sich sowas an? Dauerständer olé olé? Oder merkt man das irgendwann nicht mehr?

Ach, wir sind kein Fan davon, sich mit Reichweiten zu brüsten, wenn dabei der Inhalt oder die Persönlichkeit auf der Strecke bleibt. Vieles auf YouTube könnte auch ein Besenstiel moderieren und es würde keiner merken. Bei uns wäre es anders. Der Zuschauer würde sich wundern, warum wir plötzlich so viel intelligenter wirken!

Nehmt ihr die Popularität auch im realen Leben wahr, oder gilt hier „What happens on Youtube stays on Youtube?“

Wenn wir beide zusammen unterwegs sind, erkennen uns schon mal ein paar Leute, aber das ist okay und in den meisten Fällen schmeichelnd! Man merkt schon, dass viele junge Menschen auf YouTube unterwegs sind.

Darf Satire wirklich alles? Oder ist das nur 'ne billige Ausrede um nicht für seine Worte geradestehen zu müssen?

Schwieriges Thema. Wir führen ja durch ein nischiges Nischen-Format und arbeiten den YouTube-Alltag satirisch auf. Da geben wir uns selbst auch keinen richtigen Maulkorb. Nur plump beleidigend wollen wir nicht werden. Und die Familien der YouTuber sind auch tabu, die können ja schließlich nix für ihre reichweitenstarken Superstar- Nachkommen.

Film-Tipps für Männer, Machos und harte Hunde Die besten Männerfilme aller Zeiten 126 Fotos

SEXY SELL OUT, BETRUNKEN vor dem Dreh?, EKEL-Wette, Nazifressender Killer-Roboter fi*** FREMDE Frau!, COOLE KONDOM-LIFEHACKS!... wer denkt sich eigentlich die Headlines zu euren Videos aus? Und wie zum Geier kommen die Leute abseits von eurem Kanal auf die Videos? Oder sind Schlagwörter wie „Kondom-Lifehacks“ SEO-mäßige Youtube-Sahne?

Moooment, bevor wir wegen Clickbaiting zu Tode gekitzelt werden: Diese Video-Titel sind ja nicht ganz so ernst gemeint, wie sie da stehen und dahinter verbirgt sich durchaus anspruchsvoller Content! Und eben dieser führt die Menschen in Scharen auf unseren Kanal und in unser „World Wide Wohnzimmer“.

Was ist eigentlich euer Rekord an Schnitten in einem Video?

636378289010298.

Wo wir gerade von Schnittchen reden: Leberwurst, Schinken, Salami oder Lyoner?

In Geilheits-Reihenfolge: 1. Salami, 2. Leberwurst, 3. Lyoner, 4. Schinken.

Könntet ihr euch vorstellen einen dauerhaften Live-Stream á la Twitch auf die Beine zu stellen, um noch näher an euren Fans zu sein? Bzw. wo seht ihr die größten Vorteile in der YouTube-Produktion gegenüber Live-Streams?

Wir gehen 3x die Woche mit einem Video online, sind auf Facebook, Twitter und Snapchat aktiv – irgendwann ist auch mal gut mit Fanliebe! Bei Live-Streams fällt der Schnitt weg und man labert einfach drauf los – aber das ist nichts für uns. Wir sind nur beschnitten lustig.

Extrem-Sport, kultige Werbe-Spots und lustige Tiervideos: Die besten Webvideos des Jahres 2015 Extrem-Sport, kultige Werbe-Spots und lustige Tiervideos Die besten Webvideos des Jahres 2015 Zum Artikel »

Last but not least noch einige fixe Entscheidungen: The Legend of Zelda oder Final Fantasy?

Wenn, dann Zelda.

Joko oder Klaas?

Natürlich unser Postbote Joko!

Sharknado oder Sharktopus?

Das zweite.

Hackfleisch oder Gurkensalat?

HACK!

Arm ab oder Bein ab?

Ganz schön investigativ! Hm, lieber das Bein.

Trump oder Clinton oder Sanders?

Sanders ist ja eh raus, dann Clinton.

Von Rocket League bis FIFA 16 Harte Spiele für harte Männer 21 Fotos

Team Iron Man oder Team Captain America?

Iron Maaaan!

Iron Maiden oder Calvin Harris?

Wecker: Iron Maiden. Feierabend-Prosecco: Calvin Harris.

Auf's Maul oder in die Eier?

Auf’s Maul, da ist eh nichts mehr zu retten.

Super Nintendo oder PlayStation 4?

PS4! Haben noch keine und sparen schon ganz sehnsüchtig darauf!

Game of Thrones oder Fargo?

Game of Thrones, aber nur, weil wir Fargo noch nie gesehen haben.

Vielen Dank für das Interview! Wir drücken euch ganz doll die Daumen für den Webvideopreis!

Wer für Benni und Dennis abstimmen will, folgt diesem Link!

Virale Video-Hits: Diese 20 Videos aus dem Netz sind einfach der Knaller Virale Video-Hits Diese 20 Videos aus dem Netz sind einfach der Knaller Zum Artikel »

Allerlei im All: Call of Duty: Infinite Warfare & Modern Warfare Remake Allerlei im All: Call of Duty: Infinite Warfare & Modern Warfare Remake Allerlei im All: Call of Duty: Infinite Warfare & Modern Warfare Remake Allerlei im All Call of Duty: Infinite Warfare & Modern Warfare Remake 14 Fotos Interview mit TWIN.TV: Das sind die "lustigsten Zwillinge Europas" Interview mit TWIN.TV Das sind die "lustigsten Zwillinge Europas" Zum Artikel » VR, neue Konsolen und ein Haufen Videospiele: Das Daddel-Wort zum Frühling VR, neue Konsolen und ein Haufen Videospiele Das Daddel-Wort zum Frühling Zum Artikel »