Mehr Konzerte bei zweiter Kneipentour

Musikalische Wandernacht durch Derendorf und Pempelfort

Mehr Konzerte bei zweiter Kneipentour: Musikalische Wandernacht durch Derendorf und Pempelfort Mehr Konzerte bei zweiter Kneipentour: Musikalische Wandernacht durch Derendorf und Pempelfort Foto: RP/Hans-Jürgen Bauer
Von |

Die Premiere der Kneipentour in Derendorf und Pempelfort im September vergangenen Jahres war ein Überraschungserfolg. Nachdem Organisator Ralf Michael Pape es im Vorfeld rund um die Nordstraße doch recht schwer hatte, die Gastronomen von dem zuvor in Hilden oder auch in Eller sehr erfolgreichen Konzept zu überzeugen, machten am Ende immerhin doch elf Läden mit und luden zu einem Livekonzert ein. Rund 1000 Bändchen wurden verkauft, die zum Eintritt in jede der Kneipen berechtigte. Und obwohl es an dem Abend regnete, wanderten viele Musikliebhaber durch die Nacht von einer zur nächsten Location, um möglichst viele der Konzerte mitzuerleben.

Motiviert von der gelungenen Auftaktveranstaltung lädt Pape in Kooperation mit der Werbegemeinschaft Nordstraße am 18. März 2017 nun zur zweiten Auflage ein. An diesem Samstag sind es jetzt bereits 14 Gastronomen, die teilnehmen, also drei mehr als bei der Premiere. Im Fox an der Duisburger Straße gibt es sogar zwei Live-Gigs. Neu dabei sind das Aydti's an der Rather Straße, Em Eck an der Ulmenstraße, Betty & Samy, Nordstraße, die Derendorfer Stuben, Kaiserswerther Straße sowie das Stockkämpchen, Derendorfer Straße. Nicht mit von der Partie sind dieses Mal das Hirschchen sowie das Cafetiero.

Yummy!: Betty & Samy - neu an der Nordstraße Yummy! Betty & Samy - neu an der Nordstraße Zum Artikel »

Eine Neuerung dürfte Livemusikfans besonders erfreuen. "Um die einzelnen Locations besser und vor allem schneller erreichen zu können, wird es einen Shuttlebus geben, der die Besucher ab 18 Uhr von einer Kneipe zur nächsten bringt", stellt Pape in Aussicht. Damit nicht genug: Alle Mitfahrer mit Eintrittsbändchen haben nicht nur freie Fahrt, in dem Bus spielt ebenfalls eine Band: Theo Stockem und Dieter Schneider von den "Hochhaus Freunden" interpretieren Klassiker. Der Shuttlebus startet alle 30 Minuten am Tannenbaum und klappert dann die Kneipen ab.

Die Bands treten wieder zu verschiedenen Zeiten auf (frühestens jedoch ab 18 Uhr) und spielen bis zu vier Stunden. Pape verspricht erneut ein breites Musikspektrum von Rock über Schlager, Country und Folk bis hin zu Flamenco.

Folgende Konzerte sind am 18. März 2017 sind geplant:

  • Tannenbaum Tannenstraße 3, ab 18 Uhr mit Toeffte (Cover)
  • Aydti's Rather Straße 96, ab 18 Uhr mit Cränk! (Classic Rock)
  • Em Eck Ulmenstraße 114, ab 19 Uhr mit 103 Ohm (Rock Cover)
  • Sutton's Irish Pub Spichernstraße 2, ab 20 Uhr mit SAM (Irish Folk)
  • Butze Weißenburgstraße 18, ab 18 Uhr mit Back Page Band (Acoustic Cover Rock)
  • Coco Loco Ulmenstraße 12, ab 19 Uhr mit Sandfort & Day (Cover-Duo)
  • Café Milieu Münsterstraße 104 ab 20 Uhr mit Mathias Nelles (Rock Classics)
  • Derendorfer Tränke Münsterstraße 68, ab 20 Uhr mit Years of Rock (Rock Cover)
  • Das Weiss-Blaue Haus Nordstraße 115, ab 18 Uhr mit Boys of 69 (Oldies)
  • Betty & Samy Nordstraße 87, ab 20 Uhr mit 2nd Hand (Cover-Duo)
  • Derendorfer Stuben Kaiserswerther Straße 17, ab 19 Uhr mit Memory Men (Covermusik)
  • Fox Duisburger Straße 62, ab 18 Uhr mit Enrico Palazzo (Eigenes und Cover), ab 21 Uhr Ortega y Cajal (Rock und Flamenco)
  • Tommmes Schlossstraße 19, ab 18 Uhr mit Heart Cover (Rock Cover)
  • Zum Stockkämpchen Derendorfer Straße 7, ab 18 Uhr mit Filius Flemming (Entertainer)

Der Frankenplatz: Eine Reise durch das kulinarische Herz Derendorfs Der Frankenplatz Eine Reise durch das kulinarische Herz Derendorfs Zum Artikel »

Ein Viertel im Wandel: Unterwegs in Düsseldorf-Derendorf Ein Viertel im Wandel Unterwegs in Düsseldorf-Derendorf Zum Artikel »

Quelle: RP