WWE Live Road to WrestleMania

Top-Wrestler mit Seltenheitswert im ISS-Dome

WWE Live Road to WrestleMania: Top-Wrestler mit Seltenheitswert im ISS-Dome WWE Live Road to WrestleMania: Top-Wrestler mit Seltenheitswert im ISS-Dome Foto: TONIGHT.de/Marcel Dohmen
Von |

Ein Kampfring. Riesige Muskelberge, die aufeinander losgehen. Und schreiende Fans, die ihre Helden lautstark anfeuern - so sah es am Mittwoch beim Wrestling-Event "WWE Live Road to WrestleMania" im ISS Dome aus.

Grund: Die großen Stars der World Wrestling Entertainment (WWE) waren erstmals seit 2009 wieder zu Gast in Düsseldorf. Mehr als 5000 Fans lockten sie in die Arena. Aber was fasziniert die Menschen am Wrestling? "Die abgefahrenen Aktionen von den Seilen und natürlich auch die verrückten Wrestler selbst mit ihren Hintergrundgeschichten", erklärt Miriam Wiedner, selbst seit Kindheit WWE-Fan.

WWE Live Road to WrestleMania | Mittwoch, 22. Februar 2017 WWE Live Road to WrestleMania // Mi 22.02.17 ISS Dome 112 Fotos

Spätestens seit dem Auftritt von Ex-Nationaltorhüter Tim Wiese bei der vergangenen WWE-Tour ist Wrestling hierzulande wieder ein größeres Thema. Wiese steigt heute allerdings nicht in den Ring, stattdessen Namen wie Roman Reigns, Charlotte Flair oder Kevin Owens. Für Anhänger aus der Szene sowieso wichtiger, sind es doch die absoluten Top-Stars der Firma. "Es ist toll, dass die großen Superstars heute hier sind, bei dem vollen Terminkalender. Die WWE zeigt, dass sie den deutschen Markt ernst nimmt", sagt Dennis Arzt, seit vielen Jahren treuer Anhänger des Wrestlingriesen. Damit meint der 26-Jährige das enorme Pensum, das Akteure bei der WWE leisten müssen.

An rund 300 Tagen im Jahr sind sie unterwegs und performen in fast allen Teilen der Welt. Die wichtigste Show "Monday Night Raw" wird jeden Montag live ausgestrahlt. Dort werden Handlungsstränge erzählt, und erklärt, warum der eine ausgerechnet gegen den anderen Wrestler kämpft. In der Regel werden diese Shows in den USA oder Kanada aufgenommen. Einmal im Jahr sogar in London.

Der größte Wunsch der Fans im Düsseldorfer ISS Dome ist daher klar. "Es wird Zeit, dass Raw endlich mal aus Deutschland gesendet wird. Eine Bewerbung dafür haben die Fans hier heute abgegeben. Das war einfach ein unglaubliches Spektakel", sagt Arzt.

Dieser Wunsch könnte tatsächlich bald in Erfüllung gehen, denn die Faszination für Wrestling wächst weiter an und ist in Deutschland so groß wie lange nicht mehr.

Quelle: RP