Inkbox ist wirklich cool!

Dieser Tattoo-Trend geht nicht unter die Haut

Inkbox ist wirklich cool!: Dieser Tattoo-Trend geht nicht unter die Haut Inkbox ist wirklich cool!: Dieser Tattoo-Trend geht nicht unter die Haut Foto: Screenshot Instagram Inkbox

Tattoos sind immer noch voll im Trend. Der Körperschmuck ist heute für Fashionistas die ultimative Ausdrucksform des individuellen Stils. Und die Kreativen der Tattoo-Szene liefern immer neue Möglichkeiten und Motive, um die Haut in ein Kunstwerk zu verwandeln. Wir stellen euch jetzt die neueste Technik in Sachen Tattoos vor. Das Beste: Dieser Trend geht nicht unter die Haut!

Der Körperschmuck mit Nadel und Farbe ist längst Mainstream geworden. Ein Sternchen hier, eine Schriftzug dort - hat nicht jeder von euch schon einmal darüber nachgedacht, sich ein Tattoo stechen zu lassen? Man hat sich schon für das Motiv und die richtige Stelle am Körper entschieden, doch dann muss noch die entscheidende Frage beantwortet werden: "Will ich das wirklich für mein restliches Leben auf der Haut haben?" Diese Frage bleibt jetzt aus, denn die Brüder Tyler und Braden Handley haben jetzt ein Tattoo entwickelt, mit dem es garantiert nichts zu bereuen gibt: Die Zwei-Wochen-Tattoos halten nur - ihr habt es erraten - zwei Wochen, sehen aber verdammt echt aus.

"Flash Tattoos": Goldene Fake-Tattoos zum Aufkleben - so schön sommerlich! "Flash Tattoos" Goldene Fake-Tattoos zum Aufkleben - so schön sommerlich! Zum Artikel » Sexy Hingucker auf der Haut: Tattoos sind voll im Trend Sexy Hingucker auf der Haut Tattoos sind voll im Trend Zum Artikel » Tattoos in den Clubs Tattoos in den Clubs Tattoos in den Clubs Hall of Fame Tattoos in den Clubs 900 Fotos

Inkbox heißt das Unternehmen, dass Tattoo-Träume wahr werden lässt: Auf die Haut kommt dabei eine Tinte, die aus dem Saft der Genipa Americana - eine Frucht, die von Stämmen in Panama seit langem zur Körperbemahlung benutzt wird - gewonnen wird. Und auch wer Angst vor Nadeln hat, kann aufatmen: Denn für das Zwei-Wochen-Tattoo muss man sich nur ein Stück Stoff mit einem warmen, feuchten Lappen zehn Minuten auf die entsprechende Körperstelle pressen. Auf diese Weise wird der natürliche Farbstoff langsam an die Haut abgegeben und lagert sich in der obersten Hautschicht ab. Zehn bis 24 Stunden später kann man das Ergebnis dann bewundern.

Auf der Homepage bieten die Inkbox-Brüder mehr als 300 Motive an, die rund 17 Euro kosten. Die perfekte Lösung für alle, die einfach keine Langzeitbeziehung mit einem Tattoo eingehen wollen.

Und so funktioniert's: