Angesnickert, vertwixt und zugeknoppert

Die besten Schokoriegel

Angesnickert, vertwixt und zugeknoppert: Die besten Schokoriegel Angesnickert, vertwixt und zugeknoppert: Die besten Schokoriegel Foto: Shutterstock.com

"Eine Versuchung ist dazu da, dass man ihr nachgibt." sagte schon Madonna. Recht hat die gute Dame des Pop! Wir geben der Versuchung gerne nach und naschen uns quer durch den Schoko-Dschungel.

Einfach mal einen Schokoriegel zwischendurch naschen. Dabei bekommen wir kaum mehr mit, was wir da täglich in uns hineinstopfen und wie lange uns die süßen Riegel schon begleiten.

Klar, dass Twix damals Raider hieß, wissen viele von uns. Und auch dass Schokoriegel über die letzten zwanzig Jahre immer kleiner wurden, ist längst kein Geheimnis mehr. Tatsächlich sind viele der einstigen Riegel nicht nur geschrumpft, sondern schmecken dank neuer "verbesserter" Rezepturen auch anders. Da wünscht man sich nicht selten die süßen Traumriegel aus der Kindheit zurück.

Schokolade Schoki Süßes Süßigkeiten Shutterstock - image/jpeg

Nehmt euch also ein Marzipanbrot, lehnt euch zurück und folgt uns auf einer schokoladigen Reise quer durch's Schokoriegel-Land. Bei unseren Eskapaden herausgekommen ist dieses ultimative Ranking der leckersten Schokoriegel.

Auf den hinteren Plätzen:

Butterfinger - Nichts für Erdnuss-Allergiker

Der wohl unattraktivste Name im Segment der Schokoriegel setzt auf eine Erdnusskrokantdecke auf Erdnussbuttercreme, umhüllt von süßer Schoki. Vielen ist der plattgedrückte Riegel zu "hart" und auch wir müssen schon in extrem guter Lauen sein, um so einen Butterfinger ohne viel Milch runterzuputzen.

Mr. Tom - Hoch konzentriert karamelisiertes Studentenfutter

Zahnprobleme? Dann besser Finger weg von Mr. Tom: Der mit Karamell überzogene Erdnussriegel ist bekannt dafür ganze Zahnreihen auf einmal mit sich ins Verderben zu reißen. Immerhin ist das Teil der perfekte Begleiter im Sommer: Schmelzende Schoki braucht ihr hier nicht zu befürchten.

Hanuta - Hadumal Hanuta?

Bei "Hanuta" müssen wir ständig an die drei Musketiere und Bäckerinnen mit dicken Hupen denken, welche die "frisch gebackenen" Waffeln mit der derbe penetranten Haselnusscreme frisch aus dem Ofen servieren. Geschmacklich finden wir die Teile eher "so lala" - aber die Werbung war cool ;-)

Lion - War mal größer, war mal besser

Wir könnten schwören, dass sich die Rezeptur von Lion in den letzten Jahren stark verändert hat: Vom einstigen Traum aus Crunsh und Karamel ist kaum noch etwas übrig. Die Teile wurden nicht nur immer kürzer, sondern auch "trockener" - Schade um einen der besten Schokoriegel der 90er! 

Milky Way - Chemo-Milch-Therapie

Solange wir denken können hat der Milky Way einen fiesen Beigeschmack, der ein wenig an alte Bettwäsche erinnert. Für Kinder vielleicht gerade noch ok, Erwachsene machen einen großen Bogen darum. Bäh!

KitKat - Für die Teil-Bedürftigen

"Have a Break, Have a  KitKat" - der einstige Werbeslogan zieht heute noch so gut, wie damals. Außerdem hat man immer etwas dabei, was man teilen kann - und wer drängt seine Kalorien nicht gerne anderen Mitmenschen auf? Geschmacklich haben sich die leckeren Teile übrigens kaum verändert: Super! 

Kinder Bueno - Zartes Geknusper

Der chronisch überteuerte Knusperriegel von Ferrero ist geschmacklich super, füllt den hungrigen Bauch aber ungefähr genauso wie ein langer Luftzug. 

Balisto - Die schokoladige Alternative zum Obstsalat

Wer auf gesunde Ernährung steht, der kommt um diese Kohlenhydratbomben nicht herum - jedenfalls will es die Vermarktung so. Dass die Teile ganz gut Kalorien-Umdrehungen haben, kann man ja ausblenden.

Für alle, die ihr Unglück trotzdem wissen wollen: Ein Riegel enthält 11,8 g Kohlenhydrate (1,2 KE; 1 BE), davon 8,2 g Zucker, 1,4 g Eiweiß und 4,9 g Fett. Unser Favorit bleibt der trockene Balisto Korn, gefolgt vom neueren Balisto White. Honig-Mandel geht so ;-)

Twix - hieß mal Raider und war mal besser

Noch ein Schokoriegel, der über die Jahre viel von seiner ursprünglichen Pracht verloren hat: Das doppelte Lottchen ist nicht nur deutlich geschrumpft, auch der unter der zarten Karamelcreme liegende Keks hat viel von seiner einstigen Faszination verloren.

Immerhin: Twix White schmeckt verdammt lecker und ist eine hervorragende Alternative.

Belnuga - Edles Kalorien-Inferno

Diese Kalorienbomben erblickt man eher selten im Handel, meist schießen die Teile an diversen Tankstellen ins Auge: Die teuren Schokoriegel packen eine dicke Schicht Nougat in ein Bett aus Marzipan - purer Diät-Wahnsinn, aber soooooo lecker dass wir vor Freude weinen müssen.

Mars - Karamell auf Chemo-Creme 

Der Klassiker der Schokoriegel schafft es nicht in unsere Top 10: Tatsächlich mag den Riegel niemand in der Redaktion so recht, und auch im privaten Umfeld gehen die Meinungen erstaunlich weit auseinander.

Eine Ausnahme gibt es jedoch: Mars Mandel ist eine Schokoriegel-Erfindung vor dem Herrn, welche seit Februar 2013 nicht mehr im Handel erhältlich ist - ein waschechter Skandal!

Bounty - Die Kokos-Plantage unter den Schokoriegeln

Kokosfans haben kaum eine andere Wahl und träumen sich mit Bounty auf eine tropische Insel, um genüßlich am Strand die Kokosflocken aus der geschmolzenen Schokocreme zu lutschen.

Unsere Top 10 der Schokoriegel: 

10. Platz: Knoppers - Das Frühstückchen, Mittagchen, Nachmittagchen und Mitternachtchen

Der Klassiker unter den "mal eben zwischendurch" Leckereien: Knoppers hat uns bereits unsere werte Mama mit in die Frühstücksdose getan, seitdem bekommen wir von der genialen Mischung aus Waffel, Schoki und Milch- und Haselnusscreme nicht genug.

9. Platz: KitKat Chunky - Der Brocken unter den Schokoriegeln

Wo uns normales KitKat mit einem gewissen Drang nach "mehr" zurücklässt, ist die Einnahme eines KitKat Chunky ausreichende Schoki-Befriedigung für einen ganzen Tag. Insbesondere die Schokolade kann man eigentlich gar nicht genug loben - und die ganzen perversen Extra-Editionen wie KitKat Chunky White und KitKat Chunky Peanut Butter schmecken (fast) alle genauso gut!

8. Platz: Kinder Country - Garantiert so gesund wie ein Trip zum Bauernhof

Erstaunlich, aber in wohl keinem der hier genannten Schokoriegel schmilzt die Schoki im Mund so schön zu einer wunderbaren Geschmacksexplosion zusammen, wie in einem Kinder Country - dabei sind die Dinger doch gefüllt mit Körnern!

Denkste! Tatsächlich macht die Körnerfrüchte-Mischung aus Gerste, Reis, Weizen, Dinkel und Buchweizen nur 7,5 Prozent des Inhalts aus - der Rest ist größtenteils Milchschokolade.

7. Platz: Wunderbar - Ein Traum von Erdnuss und Karamell

Der "Plombenzieher" unter den Schokoriegeln: Wer in ein Wunderbar beißt, verliert seine Mundmuskulatur in einem Traum aus klebriger Karamelcreme mit Erdnussstückchen. Der Name ist übrigens ein Wortspiel: "Bar" heißt auf englisch "Riegel", also "Wunderriegel".

Tipp: Die Dinger lassen sich ganz hervorragend frittieren - perverser geht's nimmer ;-)

6. Platz: Pick up - Trockener Keks, geniale Schoki

Zwei Kekse mit Schoki mittendrin - auf die Idee hätte man auch früher kommen können. Ist man aber nicht. Tatsächlich ist Pick up eine der neueren, süßen Sünden in dieser Liste: 1999 kam Pick up das erste Mal auf den Markt.

5. Platz: Milchschnitte - Macht garantiert schlank!

Noch so ein Leckerschmecker, der vermeintlich handzahm daherkommt: Eine einzige Schnitte hat bereits 118 kcal auf dem Tacho und haut 2,2 Gramm Protein, 9,5 Gramm Kohlenhydrate und 7,8 Gramm Fett auf die Waagschale. Luftig leicht... NOT. 

Die seit 2016 erhältlich Jogurt-Schnitte ist unserer Meinung nach eher "Bäh!" und garantiert nicht gesünder.

4. Platz: Snickers - Der Dampfhammer

Zugegeben, auch das Snickers scheint über die letzten Jahre merklich geschrumpft zu sein - dafür machen die Teile heute wie damals satt und befriedigen einfach ungemein. Schokolade, Erdnüsse, Karamell, weißer Nougat - eine Wohltat für die Mundhöhle!

Einen dicken Extrapunkt gibt es für die Werbespots, welche uns seit Jahren begeistern:

3. Platz: Milka Nussini - Schneller weg, als die Milka Kuh "Muh!" sagen kann

Der Klassiker schien über einige Zeit wie vom Erdboden verschluckt, mittlerweile kann man den super leckeren Riegel aber wieder fast überall kaufen: Waffeln, Nüsse und zartschmelzende Schoki obendrauf, durchaus sättigend, aber nicht so brutal erschlagend wie ein Snickers. Kurz: Einer unserer Lieblinge im Schoko-Dschungel!

2. Platz: Duplo - Die definitiv nicht allzu längste Praline der Welt

Bei all den Klagen über Namensrechte ist es verwunderlich, dass Duplo einmal für den Schokoriegel, und ein anderes Mal für die Kinderspielzeug-Steine steht. Letztere nehmen wir natürlich eher ungerne in den Mund ;-)

Leider ist auch Duplo über die Jahre geschrumpft und macht seinem Namen als "längste Praline der Welt" keine allzu große Ehre mehr. Dafür ist es geschmacklich einfach noch immer super und der perfekte, herbe Gegenpart zum süßen Kinderriegel, den wir dann doch auf die Nummer 1 gepackt haben:

1. Platz: Kinder Schokolade - Der Flashback-Riegel

Kinder Schokolade rockt die Hütte: Ob als kleiner, oder großer Riegel, ob als Kinder Ei, genialer Weihnachtsmann oder Osterhase, wir könnten uns wortwörtlich hineinlegen und würden nie wieder aufwachen wollen. Unsere Nummer 1 der Schokoriegel! Und nein, wir bekommen dafür keinen Cent von Ferrero ;-)

Warum die 80er so "geilomat" waren: Hula-Hoops und Hubba Bubba Warum die 80er so "geilomat" waren Hula-Hoops und Hubba Bubba Zum Artikel » Warum die 90er so "mega" waren: Zaubertrolle auf die Ohren Warum die 90er so "mega" waren Zaubertrolle auf die Ohren Zum Artikel » Kotzen, nicht kleckern!: Die besten Sauf-, Trink- und Partyspiele Kotzen, nicht kleckern! Die besten Sauf-, Trink- und Partyspiele Zum Artikel »