Art Cologne vom 16. bis zum 19. April

Diese Messe ist ein Muss für Kunstliebhaber

Art Cologne vom 16. bis zum 19. April: Diese Messe ist ein Muss für Kunstliebhaber Art Cologne vom 16. bis zum 19. April: Diese Messe ist ein Muss für Kunstliebhaber Foto: dpa, obe kde

Sie ist nicht nur die älteste Kunstmesse der Welt, sondern auch eine der spannendsten. 200 nationale und internationale Galeristen präsentieren Kunstwerke aus der ganzen Welt. Vom 16. bis zum 19. April findet die "49. Art Cologne" auf drei Ebenen in der Halle 1 in Köln Deutz statt. Die Messe hat vom 16. April bis zum 19. April täglich von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Am Sonntag werden die Ausstellungshalle um 18 Uhr geschlossen.

200 Galeristen präsentieren Kunstwerke

Die "Art Cologne" ist die weltweit älteste noch bestehende Messe für die bildenden Künste des 20. und 21. Jahrhunderts. Rund 200 internationale Galerien präsentieren hier ihre Kunstwerke, darunter Gemälde, Skulpturen, Fotografien, Drucke, Multiples, Installationen, Performances und Videokunstwerke.

In ausgewählten Werken und sorgfältigen Präsentationen geben die Aussteller faszinierende Einblicke in die Geschichte und Gegenwart der Avantgarde. Kaum eine andere Kunstmesse bietet solch einen Überblick in dieser Dichte und Qualität. Ein absoluter Pflicht-Termin für alle Kunstliebhaber.

Bunte Schaufenster im Rathenau Viertel

Im Rahmen der Kunstmesse wird am 18. April in der Kölner Innenstadt eine ursprünglich zwischen Messe und Hauptbahnhof fahrende Stadtbahnlinie wiederbelebt: die Linie 14! Doch diesmal heißt es nicht einfach Fahrkarte kaufen, einsteigen und zum Ziel fahren lassen - zur "Art Cologne" geht es auf eine künstlerische Bahnfahrt.

Das Projekt "Linie 14" ist ein Zusammenschluss aus 14 Einzelhändlern und 14 verschiedenen Künstlern. Jedes Schaufenster auf der Lindenstraße wird bis zum 25. April zu einer Haltestelle auf einer künstlerischen Reise durch das Rathenau Viertel. Das große Finale findet am Samstag, 18. April, um 20 Uhr mit einer Live Performance am Fester von Mand & Kvinde an der Lindenstraße 17 statt. Schaut vorbei!

Am 19. April findet um 16 Uhr eine Führung statt (Treffpunkt: Lindenstraße 4).

Kunststudent gestaltet Gaffel-Kölsch-Glas

Das "Gaffel-Kölsch-Glas" hat Tradition - aber nicht nur in den Kölner Brauhäusern, sondern auch auf der Kölner Kunstmesse. Bereits zum vierten Mal präsentiert die Privatbrauerei Gaffel ein exklusives Kölsch-Glas, dessen künstlerische Gestaltung in einem Wettbewerb unter Studierenden der KHM (Kunsthochschule für Medien Köln) ausgeschrieben wurde. Die diesjährige offizielle "Art Cologne Gaffel-Kölsch-Stange" wird vom Nachwuchskünstler und KHM-Absolventen Matthias Conrady gestaltet.

Die Preisverleihung findet am Samstag, 18. April, um 14 Uhr in der "Art Cologne Talks Lounge" in Halle 11.3 statt.

Tickets kann man ganz leicht im Online-Ticketshop kaufen. So erspart man sich das Anstehen an den Kassen vor Ort. Das gesamte Programm findet ihr auf der Website.