Prognose: Menderes gewinnt und kauft sich RTL

Der große Dschungelcamp-Kandidatencheck

Prognose: Menderes gewinnt und kauft sich RTL: Der große Dschungelcamp-Kandidatencheck Prognose: Menderes gewinnt und kauft sich RTL: Der große Dschungelcamp-Kandidatencheck Foto: Pablo Garcia Saldaña

Nur noch wenige Tage sind es bis zum Beginn der jetzt schon legendären Jubiläumsstaffel von „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“. Die deutsche Konsonanten-Prominenz wurde bereits nach Australien verschifft, um dort noch ein paar letzte Tage Wellness-Urlaub zu genießen (oder die Hotelbar zu leeren, *zwinkerzwinker*, Jenny Elvers), und die Tiere des Dschungels fürchten langsam um ihre Genitalien. Zeit also, sich mal genauer anzusehen, wer RTL da dieses Jahr wieder seine Würde verkauft und wer die größten Chancen auf den ehrenvollen Titel "Dschungelkönig 2016" hat.

Dschungelcamp, Der Bachelor und GNTM: Trash-TV 2016 – der Wahnsinn geht weiter Dschungelcamp, Der Bachelor und GNTM Trash-TV 2016 – der Wahnsinn geht weiter Zum Artikel »

Das Dschungelcamp ist ein Format voller Überraschungen. Das haben wir schon letztes Jahr gemerkt, als statt des süßen GZSZ-Boys oder des heißen Topmodels die faltige Glücksfee Maren Gilzer als Siegerin aus dem ganzen Quatsch hervorging. Und auch diese Staffel fing wieder mit einem Schock an, als bekannt wurde, dass Playmate Sarah aus der letzten Bachelor-Runde es entgegen all unserer Prophezeiungen doch nicht in die Kandidaten-Auswahl geschafft hat. Konnte aber auch keiner ahnen! Wir haben uns trotzdem wieder an ein paar waghalsige Prognosen herangetraut und unsere Tops und Flops schon einmal vorhergesagt. Alle Kandidaten findet ihr außerdem in unserer Bildergalerie.

Die Tops im Dschungelcamp 2016

Das waren die Fernsehschrott-Highlights 2015: Der große Trash-TV-Jahresrückblick Das waren die Fernsehschrott-Highlights 2015 Der große Trash-TV-Jahresrückblick Zum Artikel » Menderes Bagci
Seit Dschungelkönig Joey Heindle wissen wir, dass unschuldige und aufrichtige Dummheit bei den Zuschauern richtig gut ankommt. Der DSDS-Dauerversager Menderes Bagci könnte sich deswegen schnell vom semi-prominenten Underdog zum sympathischen, Kamel-Anus mampfenden Trottelchen entwickeln. Vielleicht auch nicht. Wir halten das aber für ein durchaus denkbares Szenario und setzen Mendi, wie wir ihn liebevoll nennen, mutig auf die 1. Damit wenigstens einmal jemand an ihn glaubt.

Jenny Elvers
Wie alle Teilnehmer zieht Schnapsdrossel Jenny Elvers nicht wegen der Gage ins Dschungelcamp, sondern um den ganzen Negativ-Schlagzeilen ein Schnippchen zu schlagen und den Leuten endlich mal zu zeigen, wie sie wirklich ist. Sie ist nämlich gar keine Schnapsdrossel. Höchstens ein Schluckspecht. Oder ein kleiner Suffspatz. Auf jeden Fall ist sie die Frau, der wir den Finaleinzug am meisten wünschen. Schließlich ist Frau Elvers eine geborene Gewinnerin: Schon 1990 wurde sie glorreich zur Heidekönigin des Heideblütenfestes von Amelinghausen gekürt. If you can make it in Amelinghausen, you can make it anywhere! Prost, Jenny.

Jürgen Milski
Es scheint, als würde Jürgen Milskis komplette Diskografie nur auf seinen Aufenthalt im Dschungel hinarbeiten: Mit „So wie wir sehen Sieger aus“ (2003), „Heut is‘ mein Tag“ (2007), „Ich bin da“ (2000), „Wir sind wieder da“ (2002) und „Wir sind wieder hier“ (2014) hat er gleich fünf passende Songs zur Auswahl, die er nach dem Finaleinzug in die Kamera gröhlen könnte. Danach bleibt dann nur zu hoffen, dass Jürgen den Dschungel-bedingten Karriereschub auch nutzt. Vielleicht für ein paar neue Songs. Wie wärs mit „Ich bin immer noch hier“, „Wir waren alle da“ oder „So wie wir sehen Leute aus, die wieder da sind“?

Die Kandidaten-Flops bei IBES 2016

Gunter Gabriel
Gunter Gabriel wird der erste sein, der das Camp freiwillig verlässt. Nach ein paar unangebrachten Annäherungsversuchen an die Wollersheim’schen Brüste und diversen Pöbel-Attacken gegen den schönen David, wird er die Show an Tag 5 aus gesundheitlichen Gründen abbrechen. In Wirklichkeit hatte er aber nur echt Lust auf 'ne Kippe. Und die sei ihm gegönnt, mit seinen 73 Jahren könnte schließlich jede die Letzte sein!

Thorsten Legat
Fußballer sind im Normalfall nicht unbedingt für ihren Wortwitz und Entertainment-Faktor bekannt. Es besteht daher die Gefahr, dass Thorsten Legat sich aus den Camp-Zickereien lieber raushält und so zum unsichtbaren Benjamin Boyce der Staffel verkommt. So entgeht er zwar den Dschungelprüfungen, aber könnte von den Zuschauern dann auch relativ schnell in die Wüste geschickt werden (aber die ist ja zum Glück nicht so weit weg, höhö).

Nathalie Volk
Die ehemalige Topmodel-Kandidatin wurde schon im Vorfeld als die größte und fieseste Ultra-Horror-Zicke aller Zeiten angekündigt. Dass Nathalie Volk erst zarte 19 Jahre alt ist und ihre Zickereien wohl eher als post-pupertäre Aufmüpfigkeiten zu verstehen sind, die schnell in weinerliche Trotzanfälle umschlagen können, darf man dabei allerdings nicht außer Acht lassen. Wir sehen da zu viele Parallelen zu Angelina Heger und wittern bereits einen tränenreichen Überforderungs-Ausstieg. Oder eine inszenierte Lovestory mit Menderes. Man weiß ja nie so genau!

Das IBES-Mittelfeld

Ebenfalls mit dabei sind diese Staffel Helena Fürst, RTLs "Anwältin der Armen" (also aller RTL-Zuschauer, höhö), Steinzeit-Moderator Ricky Harris, Wiederholungstäterin Brigitte Nielsen, David Ortega, der scheinbar irgendwas im RTL2-Nachmittagsprogramm macht, Puffmutti Sophia Wollersheim und Schauspieler Rolf Zacher, der nicht dieselbe Person ist, wie Ralf Zacherl (hat uns auch überrascht!). In unserer Fotostrecke findet ihr die ganzen Fratzen nochmal aufgezählt und hübsch bebildert.

Ob wir mit unserer Prognose nun richtig oder falsch liegen, erfahren wir wohl erst in rund zwei Wochen. Ist aber eigentlich auch egal, denn beim Dschungelcamp ist ja bekanntlich der Weg das Ziel. Wir freuen uns auf kommenden Freitag und sind gespannt!