"Honig im Kopf"

Til Schweiger gewinnt Michael Douglas für US-Remake

"Honig im Kopf": Til Schweiger gewinnt Michael Douglas für US-Remake "Honig im Kopf": Til Schweiger gewinnt Michael Douglas für US-Remake Foto: dpa car cul sab sup
Von |

Die Pläne zum US-Remake der Alzheimer-Tragödie "Honig im Kopf" werden immer konkreter. Hollywood-Star Michael Douglas wird die Hauptrolle spielen. Die Produktion soll Anfang 2017 starten.

Til Schweiger schnuppert wieder einmal Hollywood-Luft. Mit seiner anstehenden, englischen Verfilmung von "Honig im Kopf" kann er einen ganz Großen der Branche begeistern: Michael Douglas hat angekündigt, den demenzkranken Großvater zu spielen und in der Produktion mitzuwirken.

Der 71-Jährige besuchte den deutschen Schauspieler auf Mallorca und postete dazu auch gleich einige Fotos auf seinem Facebook-Account. "Til ist ein großartiger Typ, und ich freue mich darauf, in einem Remake seines sehr erfolgreichen deutschen Films 'Honig im Kopf' mitzuspielen und es zu produzieren", schrieb er dazu.

Til Schweiger Michael Douglas - image/jpeg
via Michael Douglas / Facebook

Til Schweiger freut sich sichtlich über die Reaktion des großen Schauspielers. Er teilte seinen Post mit den Worten "Ich liebe diesen Mann! Einer der besten in seinem Fach!!! Und ich freue mich auf Honig im Kopf international... Mit einem der besten Schauspieler der Erde".

In Deutschland kam der Film 2014 in die Kinos. Über sieben Millionen Menschen berührte die Tragödie um einen demenzkranken Mann, der mit seiner Enkeltochter ein letztes Mal auf Reisen geht. Anfang 2017 soll auch die Produktion in den USA richtig starten, unterstützt von dem Studio Warner Bros.

Schweiger führt Regie, will aber selber als Schauspieler nicht dabei sein. Wer ihn in der US-amerikanischen Version ersetzten wird, ist noch nicht bekannt. Sein Wunsch wäre jedenfalls Matt Damon.

Film-Tipps für Männer, Machos und harte Hunde Die besten Männerfilme aller Zeiten 126 Fotos

Schweiger hat bereits US-Erfahrung. Mit seiner damaligen amerikanischen Ehefrau Dana zog er 1997 nach Los Angeles. In den USA tauchte er dann in Nebenrollen in einigen Filmen auf, die zum Teil allerdings nie in deutschen Kinos zu sehen waren. Jahre später, längst zurück in Deutschland, spielte er in Quentin Tarantinos Hollywood-Produktion "Inglourious Basterds" mit.

Neuauflagen von deutschen Filmen in den USA sind eher selten. Zuletzt gab es zum Beispiel ein US-Remake von Sandra Nettelbecks Tragikomödie "Bella Martha", in der Martina Gedeck eine Chefköchin spielt. Für die US-Fassung "Rezept zum Verlieben" von Scott Hicks stand Michael Douglas' Ehefrau Catherine Zeta-Jones vor der Kamera.

Oliver Hirschbiegels Psychothriller "Das Experiment" wurde unter dem selben Titel von US-Regisseur Paul Scheuring mit Adrien Brody und Forest Whitaker neu verfilmt.

Finding Dory, ID Resurgence, Star Trek Beyond und mehr: Diese Kino-Trailer solltet ihr nicht verpassen Finding Dory, ID Resurgence, Star Trek Beyond und mehr Diese Kino-Trailer solltet ihr nicht verpassen Zum Artikel »

Pixars Fortsetzung: "Findet Dorie" startet in den USA durch Pixars Fortsetzung "Findet Dorie" startet in den USA durch Zum Artikel » "Central Intelligence": Laurel und Hardy mit Muskeln "Central Intelligence" Laurel und Hardy mit Muskeln Zum Artikel » "Demolition": Konto voll, Seele kaputt "Demolition" Konto voll, Seele kaputt Zum Artikel »

Quelle: RPO