"Stars Hollow" erwacht wieder zum Leben

Die "Gilmore Girls" kommen zurück

"Stars Hollow" erwacht wieder zum Leben: Die "Gilmore Girls"  kommen zurück "Stars Hollow" erwacht wieder zum Leben: Die "Gilmore Girls"  kommen zurück Foto: VOX/VP/Warner Bros. Entertainment

Lange wurde spekuliert, jetzt macht es Netflix offiziell: Die "Gilmore Girls" kommen zurück. Die Dreharbeiten sollen bereits im Februar beginnen.

Klug, schnell und ohne abgedrehte Hintergrundstory – "Gilmore Girls" war eine der Kultserien der Nullerjahre und jetzt kommt sie endlich wieder zurück. Das hat Schauspielerin Lauren Graham offiziell auf Twitter bestätigt.

"Gilmore Girls" erzählt die Geschichte zweier Frauen, die beide Lorelai heißen. Lorelai Gilmore und Lorelai Gilmore. Mutter und Tochter. Sie leben in Stars Hollow, einem Ort im US-Bundestaat Conneticut, der zu besonderen Festen wie Weihnachten oder Thanksgiving aufwendig geschmückt wird. In der Serie geht es um Familie, Generationenkonflikte, Liebe in einer eingeschworenen Kleinstadt mit vielen skurrilen Charakteren und Festen.

Mutter Loerelai Gilmore betreibt ein Hotel. Tochter Lorelai Gilmore, die Rory genannt wird und von Alexis Bledel gespielt wird, ist hochgegabt und genauso wie ihre Mutter süchtig nach Kaffee. Großmutter Emily Gilmore hingegen ist biestig, traditionsbewusst und im Grunde genommen nie über die frühe Schwangerschaft ihrer Tochter hinweggekommen, was sie trotzdem nicht davon abhält, ihre Enkelin sehr zu lieben und sie ungefragt bei ihrem Werdegang auf diversen Eliteschulen und später -universitäten zu unterstützen.

Die besten Serien aller Zeiten: Unsere Tipps: Das sind die 60 besten Serien Die besten Serien aller Zeiten Unsere Tipps: Das sind die 60 besten Serien Zum Artikel »

Dann gibt es da noch Luke. Den Flanellhemden tragenden, zivilisationshassenden Inhaber des örtlichen Diner "Luke's" und den pedantischen Bürgermeister Taylor. Und Paris, Erzfeindin und spätere beste Freundin von Rory, und Lane, Rorys beste Freundin, Schlagzeugerin und später Mutter von Zwillingen. Und Richard – Rorys gutmütigen Großvater. Und Sookie dürfen wir natürlich nicht vergessen. Sie ist die beste Freundin von Mutter Lorelai und eine begnadete Köchin.

Es sollen vier Neunzigminüter bei Netflix erscheinen, in Originalbesetzung.

Das Comeback der US-Erfolgsserie "Gilmore Girls" findet allerdings wohl ohne Melissa McCarthy statt. Auf das Flehen einer Nutzerin bei Twitter, an der Neuauflage teilzunehmen, antwortete McCarthy: "Danke für die Einladung, aber leider hat niemand mich oder Sookie gebeten, nach Stars Hollow zurückzukehren. Ich wünsche ihnen alles Gute!!"

Sookie, wir werden dich vermissen!

Sookie ist die wahrscheinlich beste Köchin unter der Sonne, sie ist der Wonneproppen der Serie, sie hat immer einen guten Rat, ist tollpatisch und hat ein riesengroßes Herz. 

Wenn ihr Sookie nicht kennt, schaut euch einfach folgende Serienausschnitte an.