No Man's Sky kommt ohne traditionellen Multiplayermodus

Journey'esquer Mehrspielermodus

No Man's Sky kommt ohne traditionellen Multiplayermodus: Journey'esquer Mehrspielermodus No Man's Sky kommt ohne traditionellen Multiplayermodus: Journey'esquer Mehrspielermodus
Von |
No Man's Sky kommt ohne traditionellen Multiplayermodus Journey'esquer Mehrspielermodus 8 Fotos

No Man's Sky werdet Ihr nicht mit Euren zusammen spielen können. Zumindest nicht so einfach. Sean Murray von Hello Games stellt in einem Interview mit Game Informer ein für alle Mal klar, was der Mehrspielermodus zu bieten hat.

In erster Linie wird No Man's Sky eine Singleplayer-Erfahrung sein. Zwar wird Euch die Position Eurer Freunde grob angezeigt, doch müsste dieser ziemlich lang dumm rumstehen, bis Ihr ihn erreicht. Und selbst wenn Ihr auf dem selben Planeten abhängt, müsstet Ihr diesen ohne weitere Hilfe einfach abgrasen. Bei Himmelskörpern von der Größe der Erde gar nicht mal so einfach.

No Man's Sky will kein MMO wie Destiny sein. Stattdessen will es eine philosophische Erfahrung liefern, damit Ihr Euch in der Weite des Raums Fragen stellt wie "Ist das Universum nicht riesig?", "Wer sind wird?" und "Was tun wir hier eigentlich?".

4655_15f10279a1e22a658208bcad8691df8b_800x600r - image/jpeg

Zwar werdet Ihr eine Online-Lobby betreten, die Ihr Euch mit anderen Spielern teilt. Deren Größe ist aber nicht mit der von MMO-Servern zu vergleichen. Es kann passieren, dass Ihr im Weltall aneinander vorbeifliegt; da Mitspieler aber nicht als solche gekennzeichnet werden, dürften sie unter den vielen NPC-Schiffen meist gar nicht auffallen. Ein Aufeinandertreffen auf der Planetenoberfläche gilt als noch unwahrscheinlicher.

Immerhin wäre das aber die einzige Möglichkeit eine Ahnung vom Aussehen Eurer Spielfigur zu bekommen: Allerdings würde ein blickdichter Raumanzug verhindern, dass Ihr Euch als Mensch oder als Alien identifizieren könntet.

Um der sehr anonymen und an Journey erinnernden Mehrspielererfahung die Krone aufzusetzen, wird es keine direkte Kommunikationsmöglichkeiten im Spiel geben. Einzig an bestimmten Orten könnt Ihr - Dark Souls nicht unähnlich - Nachrichten hinterlassen. Da diese Stellen wie ein Netzwerk verbunden sind, könnt Ihr dort auch Nachrichten abrufen, die eine halbe Galaxie von Euch entfernt geschrieben wurden.

Mit diesen konkreten Details zum Mehrspielermodus dürfte die ein oder andere Enttäuschung einhergehen, wir freuen uns dennoch auf die Veröffentlichung von No Man's Sky im Verlauf von 2015 für Playstation 4 und PC.