Monopoly mit echten Euros | Winning Moves

"Ich kaufe die Schlossallee für 2000 Euro!"

Monopoly mit echten Euros | Winning Moves: "Ich kaufe die Schlossallee für 2000 Euro!" Monopoly mit echten Euros | Winning Moves: "Ich kaufe die Schlossallee für 2000 Euro!"
Von |
Monopoly mit echten Euros | Winning Moves "Ich kaufe die Schlossallee für 2000 Euro!" 7 Fotos

Es geht doch nichts über eine Runde Monopoly: Passend zu Weihnachten gibt es eines der wohl beliebtesten Brettspiele aller Zeiten in einer schier unüberschaubaren Anzahl unterschiedlicher Editionen. Doch eines hat bislang noch keine Version geboten: Echte Geldscheine!

Der Düsseldorfer Spieleverlag "Winning Moves" kümmert sich bereits seit geraumer Zeit um die Publikation und Anpassung bekannter Spielekonzepte in Verbindung mit populären Marken: Vom Borussia Mönchengladbach Monopoly über das "The Walking Dead" Monopoly bis hin zur kultigen Zelda-Variante und dem just veröffentlichten Kinderüberraschungs-Monopoly findet Ihr zu (fast!) jedem Thema das passende Brett.

9247_ea43d155f5ec8e3170bd1d4276292e70_800x600r - image/jpeg

Noch besser: Die Firma hört gerne auf Eure Wünsche und versucht sie in die Tat umzusetzen!

Mit der Echtgeld-Variante überspringen Winning Moves jetzt eine weitere, verrückte Hürde: Hier kauft Ihr Euch die Straßen und Bahnhöfe mit richtigen Geldscheinen! Der Clou: Das Spiel kommt für 20.590 Euro in bar in Eure Sammlung, das passende Geld liegt dann natürlich bei. Genug Zaster für eine Runde!

Laut der Angabe von Winning Moves gab es für das Spiel bereits einen Interessenten, dem man das Spiel dann auch gerne "persönlich" vorbei bringen würde.

Wer auf einen ähnlich guten Service zurückgreifen will und noch das ein oder andere, coole Geschenk zu Weihnachten sucht, sollte mal auf winningmoves.de vorbeisurfen: Es lohnt sich!

9249_705ea06309c08633eaf7026fc277cdd1_800x600r - image/jpeg

Tipp: Auf amazon.de erhaltet Ihr die Spiele meist um einige Euros günstiger! Allerdings findet Ihr auf winnigmoves.de die bessere Übersicht über alle Produkte ;-)

Um ständig up to date zu bleiben, findet Ihr die Düsseldorfer übrigens auch auf Twitter.