League of Legends | Pre-Season, Patch 4.20, Kalista, neue Kluft und neue Skins

Riot Games hievt die Liga der Legenden auf ein neues Level

League of Legends | Pre-Season, Patch 4.20, Kalista, neue Kluft und neue Skins: Riot Games hievt die Liga der Legenden auf ein neues Level League of Legends | Pre-Season, Patch 4.20, Kalista, neue Kluft und neue Skins: Riot Games hievt die Liga der Legenden auf ein neues Level
Von |
League of Legends | Pre-Season, Patch 4.20, Kalista, neue Kluft und neue Skins Riot Games hievt die Liga der Legenden auf ein neues Level 16 Fotos

Da schaut man einmal für zwei Wochen nicht in League of Legends rein, schon steht die Welt kopfüber: Nicht nur die neue Kluft der Beschwörer ist mittlerweile spielbar, mit Kalista tritt auch gleich ein neuer Champion ein. Und das war noch lange nicht alles!

Zugegeben: Im aktuellen Spiele-Reigen aus Far Cry 4, GTA V, Dragon Age: Inquisition und zahllosen anderen Highlights ging mein persönlicher Draht zu League of Legends etwas unter. Umso größer wurden meine Augen, als ich den Moba-Klassiker endlich mal wieder entstaubte und auf meinen Desktop zauberte: Der neue Champion (Kalista) und die neu gestaltete Kluft der Beschwörer zeigen, dass auch Riot Games die letzten Wochen alles andere als untätig gewesen ist. 

Außerdem: Verdammte Hacke, ich erkenne in der Champion-Auswahl keinen meiner liebsten Recken wieder! Der Grund: Über die letzten Wochen hat Riot Games einen großen (wirklich großen!!!) Haufen neuer Artworks für die alte Garde ausgetauscht und neu hinzugefügt. Wahnsinn! 

8874_0022315c83af8fb538d8cc466ad08e27_800x600r - image/jpeg

Kommen wir erstmal zur wohl wichtigsten Info: Mit Patch 4.20 und der neuen Kluft der Beschwörer startet Riot Games mit League of Legends nun offiziell in die Pre-Season Phase. In der Vorsaison geht es für Riot Games traditionell darum neue Features auszuprobieren und dann entsprechend für den Beginn der nächsten Season 2015 anzupassen und feinzuschleifen. Dementsprechend "weit" gehen viele Veränderungen, welche sowohl die Champions, als auch den Spielablauf selbst betreffen. 

Riot Games selbst dazu: "Unser großes Ziel für 2015 ist es, für mehr strategische Vielfalt zu sorgen. Das betrifft viele verschiedene Bereiche, aber alles läuft darauf hinaus, deine Entscheidungen im Spiel genauso bedeutsam zu machen wie die Wahl deiner Champions."

Denkt immer daran: Hier ist noch lange nicht alles in Stein gemeißelt. Um die beste Balance der Änderungen zu finden, drückt Riot Games lieber erstmal ordentlich auf die Tube, anstelle zaghaft und vorsichtig vorzugehen - so lassen sich die Änderungen unter Live-Verhältnissen schlicht besser testen. 

Wer schnell alle Infos zu Kalista lesen will, der findet hinter diesem Link eine Zusammenfassung des neuen ADC. Wer hingegen sofort einen Blick auf die neu angekündigten Skins (Poro Rider Sejuani!) erhaschen will, der blättert gleich weiter auf Seite 3. 

8884_ff80ca35bf0e2ae290400a0aa7cf09a1_800x600r - image/jpeg

Die größte Änderung sticht natürlich sofort ins Auge: Die Kluft der Beschwörer, die über mehrere Jahre immer weiter angepasste "5 vs 5" Karte, welche in ihrem Aufbau noch immer auf der klassischen Dota-Karte aufbaut, wurde generalüberholt. Visuell geht Riot Games stärker in die Comic-Richtung, was sich nicht nur im äußeren Erscheinungsbild der Karte zeigt, sondern auch in der neuen Optik der Vasallen, Jungle-Viecher, Türme und Inhibitoren

Achja, die neue Karte kann sich übrigens auch "hören" lassen:

Selbst die Champions untergehen leichten, optischen Veränderungen: Die Texturanpassungen wurden bereits für einen Haufen der Champions live geschaltet (von Amumu bis Talon, von Caitlyn bis Gragas). Diese Änderungen fallen meist nur im direkten Vergleich mit dem alten Charaktermodell auf, dennoch wirken die neuen Champions allen voran in der neuen Umgebung etwas "runder" und "sauberer". Hierbei handelt es sich wohlgemerkt NICHT um komplett neue Charaktermodelle, wie zuletzt bei Maokai, Sion und Twitch geschehen. 

8877_88217ce9db8eec2a7e15bb2a2cf61c16_800x600r - image/jpeg

Die größte spielerische Neuerung der Pre-Season 2015 kommt in Form der Jungle-Überarbeitung daher. Mit der Machete baut Ihr in Zukunft keine "Seelen"-Gegenstände (Seele des Echsenältesten, Seele des Spektralgeistes, Seele des uralten Golems) mehr, sondern dürft zwischen vier verschiedenen Gegenständen wählen, welche insbesondere Eurer "Zerschmettern" (Smite) Fertigkeit neue Boni verleihen. Hier eine kurze Auflistung:

Die Klinge des Pirschers gewährt Euch die Möglichkeit gegnerische Champions zu zerschmettern. Wer wollte nicht schon immer mal sein "Smite" auf einen Gegner hauen? Jetzt habt Ihr die Gelegenheit dazu! Neben Schaden verursacht "Zerschmettern" im Kombination mit der Klinge des Pirschers auch einen netten Verlangsamungs-Effekt - die perfekte Waffe für Ganks!

Das Messer des Wilderers hingegen präsentiert sich als "Counter-Jungle-Item". Wer mit angelegtem Messer durch den gegnerischen Jungle-Part schnetzelt, erhält in jedem Camp 20 Gold mehr und einen kurzzeitigen Geschwindigkeitsbuff von +175 Prozent. Noch besser: Der Cooldown Eures "Zerschmettern" wird bei Anwendung im gegnerischen Jungle halbiert!

Der Säbel des Plänklers ist das perfekte Aufputschmittel für streitlustige Jungler, die sich gerne mit gegnerischen Champions außerhalb der Lanes vergnügen. So markiert Ihr Euren Gegner mit der Anwendung von Zerschmettern und fügt ihm daraufhin 18-69 True Damage per Schlag zu. Nebenbei behaltet Ihr für die Dauer des Debuffs die Sicht auf den Champion und reduziert seinen ausgeteilten Schaden um 20 Prozent. Aua!

Der Wegbereiter des Waldhüters ist das letzte, neue Jungle-Item, welches insbesondere Tanks zu schnelleren Clear-Routen verhilft. Euer Zerschmettern verursacht jetzt Flächenschaden, betäubt die Jungle-Viecher und heilt Euch um 15 Prozent Eurer fehlenden Lebens- und Mana-Punkte. Zusätzlich ist die Anwendung von "Zerschmettern" um 15 Sekunden reduziert. 

Als wäre diese Auswahl noch nicht komplex genug, greift Ihr in Zukunft zu stolzen vier Verzauberungen für die genannten Jungle-Items, welche diese unter Zunahme einiger anderer Gegenstände und etwas Extra-Gold weiter aufwerten:

Aktuell findet man unter den Verzauberungen eine Option für +50 Prozent Angriffsgeschwindigkeit und +40 magischen Schaden (on hit). Letzterer Schadensbonus lässt sich durch das Töten von großen Jungle-Creeps und gegnerischen Champions weiter ausbauen. Option Numero 2 gewäht 500 HP, 30 Prozent Tenacity (CC-Zähigkeit) und 10 Prozent Cooldown-Reduktion.

Bei Option 3 finden sich stolze 80 AP und 20 Prozent CDR, Option 4 letztendlich packt 45 AD, 10 Rüstungsdurchdringung und 10 Prozent CDR obendrauf. Alle Verzauberungen erinnern letztendlich an die Werte, welche die verschwundenen Seelen-Gegenstände für Jungler geboten haben.  

Die kompletten, ausschweifend langen Patch-Notes auf Deutsch findet Ihr hinter diesem Link, eine passende Video-Zusammenfassung gibt es nachfolgend offiziell von Riot Games - mittlerweile sogar auf deutsch:

Noch besser: Hinter diesem Link präsentiert Euch Riot Games alle Neuigkeiten recht hübsch aufgedröselt auf ihrer Homepage.

Zu viel zu lesen, zu viel zu tun? Auf Seite 2 fassen wir die restlichen Patch-News so kurz wie möglich zusammen. Ihr seid tatsächlich noch fauler? Dann versucht es mal mit diesem Video von Blakinola:

Und nicht vergessen: Auf Seite 3 folgen einige der coolsten neuen Skins seit langer, langer Zeit! Schaut unbedingt mal rein!