Fallout 4 DLCs angekündigt, Season Pass wird teurer

Fallout 4 - So geht es weiter!

Fallout 4 DLCs angekündigt, Season Pass wird teurer: Fallout 4 - So geht es weiter! Fallout 4 DLCs angekündigt, Season Pass wird teurer: Fallout 4 - So geht es weiter! Foto: Bethesda Softworks

Die Gebete der Fallout-Fans wurden endlich erhört: Seit Anfang November fragt sich die Gamer-Welt, wie es mit den Abenteuern im Wasteland weitergeht. Jetzt veröffentlicht Bethesda erste Details zu den DLCs.

Züchtet euren eigenen Super-Roboter, fangt wilde Tiere und lasst das mutierte Viehzeug gegen Raider antreten. Oder wie wäre es mit einem Ausflug mit Nick Valentine auf die mysteriöse Insel "Far Harbor" an der Küste von Maine?

Mit "Automatron", dem "Wasteland Workshop" und "Far Harbor" kündigt Bethesda gleich drei DLCs zu Fallout 4 an, wobei laut eigener Aussage davon auszugehen ist, dass da noch um einiges mehr auf uns zukommt. Wohlgemerkt sind alle DLCs fester Bestandteil des Season Pass, den es aktuell (noch!) für 29 Euro zu kaufen gibt.

Willkommen im Wasteland! Fallout 4 - Neue Screenshots 70 Fotos

Dank der Fülle neuer Inhalte will Bethesda den Preis für den Season Pass jedoch erhöhen: Ab dem 1. März kostet euch der zukünftige Download-Spaß dann 49 Euro. Wohl dem, der zuvor noch zuschlägt!

Doch langsam, fangen wir vorne an!

"Automatron" erscheint im März

In "Automatron" hat der mysteriöse "Mechanist" eine Horde fieser Roboter ins Commonwealth entlassen: Wer die Roboter-Brigade besiegen kann, darf sich über zahlreiche Teile zum Modden freuen. Noch besser: Baut doch einfach euren eigenen Roboter-Begleiter, wählt aus aberwitzig vielen Einzelteilen und verleiht dem neuen Blech-Kumpanen eine einzigartige Stimme.

"Automatron" soll bereit im März für 9,99 Euro erscheinen.

Fallout 4 1 - image/jpeg

"Wasteland Workshop" erscheint im April

Das "Wasteland Workshop"-Add-on hingegen bietet euch die Möglichkeit Käfige im Wasteland aufzustellen und sowohl Kreaturen, als auch psychopathische Raider einzufangen. Klingt ein wenig nach "Pokémon" und geht sogar noch einen Schritt weiter: Die versklavten Viecher und verrückten Typen könnt ihr dann gegeneinander antreten lassen!

Außerdem mit dabei sind zahlreiche neue Anpassungen für eure Siedlungen: Wer veredelt seine Fallout-Hütte nicht gerne mit weiteren Spielzeugen? Der "Wasteland Workshop" soll im April erscheinen und kostet euch 4,99 Euro.

Fallout 4 - image/jpeg

"Far Harbor" erscheint im Mai

Last but not least: "Far Harbor" ist das DLC-Schwergewicht unter den genannten Erweiterungen und bietet euch eine komplett neue Handlung auf der gleichnamigen, mysteriösen Insel an der Küste von Maine. Zusammen mit Detektiv Nick Valentine begebt ihr euch auf einen rätselhaften Fall und ergründet die neue, natürlich ziemlich stark verstrahlte Welt zwischen Synths, den "Children of Atom" und den ansässigen Siedlern.

"Far Harbor" soll im Mai erscheinen und kostet euch stolze 24,99 Euro - mal schauen ob der Inhalt diesen Preis auch wirklich wert ist.

Fallout 4 2 - image/jpeg

Übrigens dürfen sich insbesondere Konsolenzocker seit dem letzten Patch 1.3 über eine erhöhte Sichtweite freuen - die Bildrate bleibt davon unangetastet. Nebenbei steht der "Survival-Modus" auf der "To-Do-Liste" der Entwickler: Dinge wie "Schlaf", "Nahrung", "Krankheiten" und weitere Gefahren sollen den Modus in Zukunft erheblich prägen.

Ihr merkt schon: Es wird Zeit bald wieder ins Wasteland zurückzukehren!

Vorhaut Uncut: Fallout 4 im Test Vorhaut Uncut Fallout 4 im Test Zum Artikel »

Umgarnt im märchenhaften Norden: Unravel im Test für PlayStation 4 Umgarnt im märchenhaften Norden Unravel im Test für PlayStation 4 Zum Artikel » Dinosaurier! Atom-Ameisen! Verrückte Wissenschaftler!: "The Deadly Tower of Monsters" im Test für PC Dinosaurier! Atom-Ameisen! Verrückte Wissenschaftler! "The Deadly Tower of Monsters" im Test für PC Zum Artikel » Triple A und Indie Games im Februar 2015: Die große Vorschau: XCOM 2, Street Fighter V und Far Cry Primal Triple A und Indie Games im Februar 2015 Die große Vorschau: XCOM 2, Street Fighter V und Far Cry Primal Zum Artikel »