Bohemia Interactive gibt grobe Roadmap heraus

DayZ-Vollversion kommt 2016

Bohemia Interactive gibt grobe Roadmap heraus: DayZ-Vollversion kommt 2016 Bohemia Interactive gibt grobe Roadmap heraus: DayZ-Vollversion kommt 2016
Von |

Dass DayZ in absehbarer Zeit nicht fertig entwickelt sein dürfte, sollte wohl jedem klar gewesen sein. Immerhin gibt es jetzt einen roten Faden, der die Stationen der Entwicklung in 2015 bis zur Veröffentlichung der Vollversion in der ersten Jahreshälfte 2016 markiert. 

Los gehts im ersten Quartal 2015 (Q1 2015) mit der Einführung von Vehikeln auf rudimentärer Basis sowie Krankheiten. Auf technischer Seite werden eine verbesserte Loot-Verteilung, ein neuer Renderer und eine neue KI für die Zombies integriert. Den Abschluss bildet ein ebenfalls zunächst rudimentäres Stealth-System, das für Zombies und Tier entwickelt wird.

In Q2 2015 soll das Vehikel-Feature erweitert werden, indem sich die Fahrzeuge reparieren und modifizieren lassen. Auch den Tieren wird mehr Aufmerksamkeit geschenkt. Sie bekommen einen Lebenszyklus und Gruppenverhalten spendiert. Die Avatare der Spieler müssen nun auch mit ihrer Stamina, also ihrer Ausdauer haushalten. Dafür gibts aber auch ein neues User-Interface und Statistiken. Als Schmankerl erwarten Euch zu guter Letzt noch dynamische Events.

Das dritte Quartal 2015 bietet die Möglichkeit, Barrikaden zu errichten und Fallen zu stellen. Das Tierreich wird um Vögel und Raubtiere, der Fuhrpark um Fluggeräte erweitert. Für die Avatare werden nun eine Lebensdauer und Soft Skills eingeführt. Der Prototyp für Konsolen soll zu diesem Zeitpunkt ebenfalls veröffentlicht werden.

Im letzten Quartal von 2015 werden tierische Begleiter, das Errichten von Basen und die Steam Community integriert. In diesem Zeitraum verlässt DayZ außerdem die Alpha-Phase und wird als Beta-Version mit 34,99 Euro zu Buche schlagen.

Im ersten Halbjahr von 2016 soll dann die Vollversion veröffentlicht werden, die 39,99 Euro kosten wird. Bis dahin werden außerdem jeden Monat neue Waffen, Objekte, herstellbare Items, Fahrzeuge und sonstige Verbesserungen und Optimierungen zur Verfügung gestellt werden.

Ein noch detaillierterer Verlaufsplan soll in den nächsten Wochen veröffentlicht werden. Bis dahin habt Ihr auch so schon genug neue Dinge erfahren, auf die Ihr Euch freuen könnt.