VR, neue Konsolen und ein Haufen Videospiele

Das Daddel-Wort zum Frühling

VR, neue Konsolen und ein Haufen Videospiele: Das Daddel-Wort zum Frühling VR, neue Konsolen und ein Haufen Videospiele: Das Daddel-Wort zum Frühling Foto: Screenshot

Kurz bevor sich Daddel-Danyo für einen Monat verabschiedet, um rund um die Uhr Windeln zu wechseln, wird es nochmal Zeit für einen großen Blog-Rundumschlag! Ein Games-Beitrag sie zu knechten, ins Dunkel zu treiben und ewig zu lesen!

Jetzt mal Butter bei die Fische: Die Games-Branche steht vor einem Umbruch und die ersten Anzeichen geisterten über die letzten Wochen quer durch die Medien. Microsoft versucht sein Geschäftsfeld weiter zu vereinen und verkuppelt Windows 10 so hartnäckig mit der Xbox One, dass selbst Kuppelprofi Barney Stinson ("Have you met... Cortana?") eifersüchtig werden würde.

Auf der anderen Seite steht Sony mit den Gerüchten rund um eine neue PlayStation, alias "PlayStation 4K" oder auch gerne mal "PlayStation 4.5": Zuletzt schrieben unter anderem das Wall Street Journal und Kotaku ausführlich über das Thema. Ist die "neue" Hardware etwa schon wieder zu alt um modernen Trends Feuer unterm Grafik-Hintern zu machen? Wenn man auf das Thema "VR" blickt, scheint die Antwort ein klares "Ja!" zu sein.

Brandneue Bilder aus dem Story-Trailer "Uncharted 4: A Thief's End" - Screenshots 31 Fotos

VR 2016: Willkommen in der virtuellen Realität! 

Stolze 399 Euro kostet die PlayStation VR Brille, deren Vorbestellungen über Amazon schneller vergriffen waren, als die Early Adaptoren "Ich nehme 10 Stück! Für mich, meine Familie und Ebay!" schreien konnten. Was nicht mit im Preis enthalten ist: Die zur Nutzung zwingend notwendige "PlayStation Kamera", ein lustiges Utensil, welches bislang eigentlich nur treue "Just Dancer" bei sich zuhause stehen haben dürften. Kostenpunkt: Weitere 45 Euro.

Aber selbst 450 Euro sind nur ein Tropfen auf den heißen Stein, wenn man die Konkurrenz betrachtet: 899 Euro kostet die HTC Vive, immerhin inklusive zweier drahtloser Controller und einem kostenlosen Spiele-Bundle. Vorbestellungen sollen bereits ab Anfang Mai 2016 ausgeliefert werden. Mit knapp 750 Euro - inklusive Zollgebühren - nur unwesentlich günstiger kommt die Oculus Rift zu euch nach Hause.

Ganz egal ob Vive oder Rift, beide Geräte verlangen zwingend einen stark bestückten Gamer-PC: Und da sich die Preise auf dem PC-Markt in den letzten Monaten nicht sonderlich verbessert haben, wird euch hier ein weiterer, finanzieller Stolperstein in den Weg gelegt. Kurz: Wer insgesamt keine 2000 Euro für den VR-Spaß berappen kann, bleibt wohl erstmal außen vor.

Zumindest auf den großen Messen des Jahres dürfte das Thema "VR" alles andere in den Schatten stellen: Ich sehe bereits jetzt hunderte Gamer mit den Brillen durch die Gamescom-Hallen taumeln, und auf der E3 im Juni dürften die Brillen endlich auch mit "großen" Spiele-Titeln bedacht werden, welche das Interesse weiter schüren. Ich denke da nur an Sachen wie "Minecraft" oder "Call of Duty".

Alle neuen Games auf einen Blick Videospiele 2016 - Die große Übersicht 120 Fotos

Bis die Dinger jedoch im Massenmarkt ankommen, dürfte noch etwas mehr Zeit vergehen: Vive und Rift bleiben High-Tech-Spielzeug für gut betuchte PC-Nerds, die PlayStation VR ein potentieller Hit für's Weihnachtsgeschäft - die entsprechenden Spiele vorausgesetzt.

Viel wird daran liegen, wie Sony die Brille auf der E3 und der Gamescom vermarktet: Sollte eine "neue" PlayStation 4.5 zwingend dafür nötig sein, dürfte die Zahl an Interessierten deutlich niedriger ausfallen. Immerhin sind nicht wenige erst vor kurzem auf den Zug aufgesprungen und haben sich eine PlayStation 4 ins heimische Regal gestellt. Da wäre ein erneutes Update äußerst ärgerlich.

Und was macht eigentlich Nintendo? Noch jemand da? HALLO?

Nintendo bleibt derweil der große Fragezeichenblock in der Branche: Die Gerüchte zur "NX" betitelten Nachfolge zu Wii U (und höchstwahrscheinlich auch 3DS) wollen einfach nicht abreißen und liefern aktuell beinahe täglich neuen Stoff zum Grübeln und Fachsimpeln. Dabei entpuppen sich selbst professionelle Fotos - beispielsweise des Controllers - schnell als Fake.

Fest steht vor allem eines: Das Spiele Line-up für die Nintendo Wii U ist und bleibt dünn. Star Fox Zero erscheint am 22. April, am 24. Mai soll "Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Rio 2016" in den Regalen stehen. Außerdem noch in der Pipeline sind das JRPG "Tokyo Mirage Sessions #FE" und ein neues Paper Mario "Color Splash". Und irgendwann, ja irgendwann dann vielleicht auch das neue Zelda.

"Gonna catch 'em all!" Nintendo: Alle Amiibo-Sammelfiguren auf einen Blick 76 Fotos

Für den Nintendo 3DS sieht es etwas besser aus: "Bravely Second: End Layer" und Hyrule Warriors Legends sind seit kurzem erhältlich, Fire Emblem Fates liefert gleich drei separate Spiele für Strategie-Fans und erscheint hierzulande (endlich!) am 20. Mai. Und fast nach drei Jahren Wartezeit erscheint auch das in Japan heiß begehrte "Yo-Kai Watch" endlich in Deutschland. Für den Rest des Jahres darf man sich derweil noch "Kirby: Planet Robobot", "Rhythm Heaven Megamix", "Monster Hunter Generations", "Pokémon Sun and Moon", sowie "Dragon Quest VII: Fragments of the Forgotten Past" und "Dragon Quest VIII: Journey of the Cursed King" auf den Wunschzettel schreiben.

Kurz: Nintendo muss endlich in die Pötte kommen! Wann und wie die Japaner ihre Vision für die Zukunft offenbaren wollen, steht noch immer vollkommen in den Sternen.

Daniel daddelt Overwatch, Quantum Break und Fallout 4

Praktisch gerade eben durchgezockt: Quantum Break, das neue Exklusivspiel für Xbox One und Windows 10. Hinter dem Titel stecken mit "Remedy" die Leute, die uns vor unzähligen Jahren "Max Payne" gebracht haben und auch für "Alan Wake" verantwortlich sind.

Cool: Zusammen mit dem Spiel kommt eine vier Folgen umfassende TV-Serie, auf welche ihr im Spiel sogar Einfluss nehmen könnt. Aufgrund des Embargos muss der Test und meine Meinung zum extrem aufwendig produzierten Zeit-Geballer noch bis zum 1. April auf sich warten lassen: Keine Sorge, das Fazit ist dann alles andere als ein Aprilscherz.

Den neuen Trailer will ich euch natürlich nicht vorenthalten:

Aus der Mottenkiste wieder hervorgekramt habe ich Fallout 4: Dank des Add-ons "Automatron" geht es wieder ins atomar verseuchte Ödland, um gegen Roboter zu kämpfen und sich selbst einen treuen Terminator-Begleiter zu bauen.

Definitiv am meisten Zeit frisst aktuell Overwatch: Der neue Blizzard-Shooter spielt sich bereits in der Closed Beta so unverschämt gut und macht so viel Laune, dass ich in meiner Freizeit kaum noch etwas anderes machen will.

Egal ob das Design der Helden, der fabulöse Soundtrack, die genial gestalteten Karten, die immer wieder extrem spannenden Matches ("Overtime!"), oder die stete Jagd nach neuen Erfahrungspunkten und damit verbundenen Loot-Kisten - ich könnte den ganzen Tag von Overwatch schwärmen.

Wer noch immer auf der verzweifelten Suche nach Keys für die Closed Beta ist, den muss ich leider enttäuschen: Es gibt keine! Anstelle dessen kommen Vorbesteller bereits vom 3. bis zum 9. Mai in den Genuss einer Open Beta, während vom 5. bis zum 9. Mai wirklich JEDER mal hereinschnuppern darf.

Overwatch erscheint am 24. Mai für PC, Xbox One und PlayStation 4.

"Never accept the World as it appears to be.": Blizzards neuer Kurzfilm zu "Overwatch" hat Pixar-Qualität "Never accept the World as it appears to be." Blizzards neuer Kurzfilm zu "Overwatch" hat Pixar-Qualität Zum Artikel »

Last but not least ein heißer Tipp von meiner werten Frau, die daheim den Nachwuchs hütet und sich in den ruhigen Stunden nebenbei noch um Kühe, Schafe und eine ganze Farm kümmert: Stardew Valley sieht nicht nur bombastisch aus, sondern ist auch auf Steam eingeschlagen wie eine Bombe.

Natürlich hatte ich den Titel, der vom Stil her an die "Harvest Moon"-Serie erinnert, bereits länger auf dem Schirm: Doch dass es "Stardew Valley" einmal bis in die Top 10 der meistgespielten Steam-Games schaffen würde, hätte selbst ich nicht erwartet. Umso schöner übrigens für den Entwickler dahinter: Im Zentrum des Hypes steht mit Eric Barone (alias "ConcernedApe") mal wieder genau EINE EINZIGE PERSON, welche über 4 Jahre an dem Spiel gewerkelt hat. Wahnsinn!

Ich persönlich bin noch immer nicht dazu gekommen, dafür liefert euch der ebenfalls Farm-süchtige Kollege Phil den ausführlichen Test:

Mit einer "Moo Moo" hier und einem "Oink Oink" dort: Stardew Valley im Test für PC Mit einer "Moo Moo" hier und einem "Oink Oink" dort Stardew Valley im Test für PC Zum Artikel »

Spiele-News kompakt

An dieser Stelle gibt es wie gewohnt den schnellen News-Durchlauf der letzten Tage:

Ihr habt noch immer nicht genug von den andauernden "Uncharted 4"-Trailern? Dann solltet ihr euch unbedingt das fantastische "Making of" anschauen, oder einen Blick auf den neuen Render-Trailer werfen!

Und wer es noch nicht mitbekommen haben sollte: "Uncharted 4: A Thief's End" erscheint nicht mehr im April, sondern wurde abermals einige Wochen nach hinten verschoben. Der neue Release-Termin ist der 10. Mai.

In Japan darf bereits gedaddelt werden, Europäer müssen sich noch bis zum 12. April gedulden: Dann erscheint mit "Dark Souls III" der Abschluss der brutal-schwierigen Dungeon-Hatz. Da wird's doch Zeit für einen Launch-Trailer, findet ihr nicht?

Vorsicht: Gänsehaut und potentielle Spoiler gibt's obendrauf!

Die Xbox Live "Games for Gold" für den April stehen fest: Alle Abonnenten dürfen sich über kostenlosen Zugang zu "The Wolf Among us" (1. bis 30. April, Xbox One), "Sunset Overdrive" (16. April bis 15. Mai, Xbox One), sowie Dead Space und Saint's Row IV (beide Xbox 360) freuen. 

Bethesda hat in den letzten Wochen einen Trailer nach dem nächsten zu Doom herausgehauen. Dabei rückt vor allem der Mehrspieler-Modus in den Fokus, indem ihr erstmals auch als Dämon Schabernack mit euren Gegnern treiben dürft. Unter anderem mit dabei: Der "Baron of Hell" und der "Mancubus".

Wir können den Erscheinungstermin am 13. Mai kaum erwarten und haben einen Haufen Infos für euch in diesem Beitrag zusammengefasst.

Für die Telltale-Mini-Serie "The Walking Dead: Michonne" erscheint Ende März bereits die zweite Folge "Give No Shelter". Wer nicht genug von den Untoten bekommen kann, schaut mal rein!

Das neue "Ratchet & Clank" hat den Gold-Status erreicht und erscheint nun definitiv am 20. April exklusiv für die PlayStation 4. Und verdammte Hacke, es sieht soooo gut aus!

Schade, dass es heutzutage nicht mehr Spiele dieser Machart im modernen Grafik-Kleid zu sehen gibt.

Es wurde auch langsam Zeit: Das grandiose Strategie-Vergnügen "The Banner Saga 2" erscheint am 19. April endlich für PC, mehr als zwei Jahre nach dem ersten Teil. Hier findet ihr den Titel auf Steam - ab auf die Wunschliste damit!

Paradies für Streckenplaner und Arcade-Racer: "Trackmania Turbo" läuft aktuell auf den Ubisoft-Servern heiß und feiert zudem seine Serienpremiere auf Konsole (Xbox One & PlayStation 4). 

Überraschung: Telltale's "Minecraft: Story Mode" wird am 29. März mit Episode 5 bedacht und darf sich 2016 auf 3 zusätzliche Episoden freuen. Scheinbar läuft der Titel trotz mäßiger Kritiken doch besser, als gedacht. Die drei neuen Episoden sind übrigens NICHT im bisherigen Season-Pass enthalten!

Killer Instinct geht bald in die dritte Season und ist längst zu einem Prügelspiel mutiert, welches sich nicht vor der Konkurrenz verstecken muss. Außerdem kommen PC'ler über Windows 10 ebenfalls in den Geschmack.

 

Neben "No Män's Sky" aktuell so ziemlich der einzige, große Release im Juni: Am 28.6. steht "Lego Star Wars: The Force Awakens" auf dem Programm! Lego-typisch erscheint auch "The Force Awakens" für so ziemlich jede Plattform, die ihr euch nur vorstellen könnt.

Trailer ab:

Unbedingt im Auge behalten: Das Action-Rollenspiel "Hyper Light Drifter" erscheint am 31. März auf Steam, später sollen Umsetzungen für PlayStation 4 und Xbox One folgen. Zur Steam-Seite geht es hier lang!

Trotz aller Anstrengungen und einem wirklich eindrucksvollem Werdegang von "so lala" bis zum "besten PS4-Rennspiel", mussten die Driveclub-Entwickler "Evolution Studios" nun die Segel streichen. Sony bestätigte die Schließung des Studios und die Entlassung von 55 Mitarbeitern. **Schnüff**

Last but not least ein persönlicher MEGATON. Ich habe davon geträumt, sie setzen es um: Die Zen Studios (Pinball FX2) werkeln laut eigenen Angaben an drei (!) Flippern zu "Alien". Im Weltall hört euch niemand tilten! Versprochen!

Aliens vs Pinball - image/jpeg

Daddel-Danyos Comic-Tipps

Humblebundle sei Dank konnte ich mich in den letzten Monaten ausführlich mit einigen Comics beschäftigen: Dank meiner von japanischen Mangas und Animes beherrschten Vergangenheit, habe ich den guten "westlichen" Stoff abseits von "The Walking Dead" komplett links liegen lassen.

Es ist schlicht unglaublich, was ich da alles verpasst habe: Ganz im Ernst, viele dieser Comics sind so gut, dass ich sie euch nur ganz, ganz doll ans Herz legen kann! Stürmt eure heimischen Comic-Läden, bestellt euch das Zeug im Internet, oder - noch besser - schaut regelmäßig bei den Humble Books Bundles vorbei!

Für echte Comic-Fans dürften meine nachfolgenden Empfehlungen wohl längst keine Geheimtipps mehr sein:

Image Comics 1 - image/jpeg

"Saga" von Brian K. Vaughan und Fiona Staples beispielsweise ist so ziemlich das eindrucksvollste Crossover aus Sci-Fi und Fantasy, über das ich in den letzten Jahren gestolpert bin. In seiner schieren Größe und Perfektion ist es durchaus vergleichbar mit modernen Klassikern wie "Game of Thrones" und "Firefly".

Obwohl das familiäre Drama zwischen den Sternen teils extrem brutal ist, kommt auch der Humor nicht zu kurz. Eine Wohltat für die Augen ist der extrem "saubere" Zeichenstil von Fiona Staples - ich habe mittlerweile alle erhältlichen Bände verschlungen wie mit Toffifee gefüllten Blätterteig. Unglaublich gut!

Eine ganze Spur verrückter ist "God hates Astronauts": Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Zum einen gibt es da Space-Rednecks und einen unbesiegbaren Typen, dessen Kopf geplatzt ist und der ihn spontan mit dem grell leuchtenden Geisterkopf einer Kuh (!) ausgetauscht hat. Und eine ganze Reihe von knuffigen, russischen Tanzbären. Und 'nen Cop aus Chicago mit Roboter-Armen. Und eine Gangster Eule.

Ganz im Ernst: Verrückter geht es nicht mehr. Wirklich nicht. Und irgendwo tief unter dem ganzen Chaos ist auch noch eine Geschichte versteckt, die sich vor "Pulp Fiction" nicht verstecken braucht.

"Sex Criminals" kehrt wieder mit festem Schritt auf den Erdboden zurück, obwohl die Prämisse der Handlung beinahe ebenso verrückt ist, wie eine Gangster Eule: Immer wenn Suzie und Jon einen Orgasmus haben, bleibt die Zeit stehen. Das wiederum nutzt Suzie um ihre Bibliothek vor dem finanziellen Ruin zu bewahren: Wen kümmert es schon, wenn man bei stillstehender Zeit eine Bank überfällt?

Leider ist das Ganze dann doch nicht so einfach, denn die Sex Polizei macht dem Gauner-Pärchen schnell einen Strich durch die Rechnung. Richtig gelesen. Die Sex Polizei. Womit wir wieder bei der Gangster Eule wären...

Ok, ich denke das reicht für's Erste ;-)

Daddel-Danyo, Over and Out!

Carpenter Brut - Neues Musikvideo "Turbo Killer": Zurück in die 80s, John Carpenter Style! Carpenter Brut - Neues Musikvideo "Turbo Killer" Zurück in die 80s, John Carpenter Style! Zum Artikel »

The LEGO Batman Movie - Erster Trailer: Höchstwahrscheinlich der beste Batman seit "The Dark Knight" The LEGO Batman Movie - Erster Trailer Höchstwahrscheinlich der beste Batman seit "The Dark Knight" Zum Artikel » Kung Fu Panda 3, Pets, Finding Dory, Moana, Sing: Die besten Animationsfilme 2016 Kung Fu Panda 3, Pets, Finding Dory, Moana, Sing Die besten Animationsfilme 2016 Zum Artikel » Ben Hur, Warcraft und Central Intelligence: Diese neuen Kino-Trailer solltet ihr nicht verpassen! Ben Hur, Warcraft und Central Intelligence Diese neuen Kino-Trailer solltet ihr nicht verpassen! Zum Artikel »