Mayday 2016 in Dortmund feiert 25jähriges Jubiläum

Starkes Line-up zum Geburtstag mit Sven Väth und Robin Schulz

Mayday 2016 in Dortmund feiert 25jähriges Jubiläum: Starkes Line-up zum Geburtstag mit Sven Väth und Robin Schulz Mayday 2016 in Dortmund feiert 25jähriges Jubiläum: Starkes Line-up zum Geburtstag mit Sven Väth und Robin Schulz Foto: Veranstalter

Traditionell werden am 30. April alle Raver der Nationen vereint, lassen ihre Körper vom Bass durchschütteln und tanzen auf der "Mayday" in den Mai. Die populäre Indoor-Elektro-Party feiert in diesem Jahr ihr 25jähriges Jubiläum.

Und das mit einem Line-up, dass sich blicken und vor allem hören lassen kann: Beinahe 50 DJs lassen euch auf fünf Floors und 20.000 Quadratmetern zu treibenden Beats in die Nacht rauschen.

Mayday 2016 - image/jpeg Darunter finden sich diesmal einige echte Klassiker, zum Beispiel das stets gut gelaunte Holländer-Pärchen Charly Lownoise & Mental Theo, die Münsteraner Kult-Band Dune, die Bottroper Techno-Legende DJ Hooligan (alias "Da Hool") und der seit über 30 Jahren an den Turntables zwirbelnde Sven Väth.

Die Headliner des Abends sind auf der "Arena"-Stage zu Gast, hier trefft ihr unter anderem auf Robin Schulz, Moguai, TWOLOUD, Gestört aber GeiL, Showtek, Blasterjaxx und R3hab. Auch der deutsche Newcomer Cuebrick wird euch hier mit Songs wie "Reality", "Amen" und "Little Chance" die Ohren versohlen.

Abseits der "Arena" trefft ihr in der "Empire"-Area auf Techno-Godfather Sven Väth, sowie die Grande Dame des Techno, Klaudia Gawlas. Die Passauerin liefert bewegenden und kompromisslosen Sound und wurde 2013 mit dem begehrten "Best DJ" im FAZEmag ausgezeichnet. Schön zu sehen, dass sich auch Frauen in der Männerdomäne etablieren können!

Mayday | Donnerstag, 30. April 2015 Mayday // Do 30.04.15 Westfalenhallen Dortmund 198 Fotos

Last but not least dürft ihr euch unter anderem auf Hardcore-Acts wie Atmosfears in der "Factory", sowie The Disco Boys, Tom Novy und AKA AKA feat. Thalstroem im "Mixery-Casino" freuen. Letzteres bietet euch Klänge die eher in Richtung "House" und "Minimal" tendieren.

Von Techno über EDM bis Hardcore

Innovativ ist Mayday traditionell nicht nur beim Line-Up, sondern auch bei der Showproduktion. Insgesamt werden über 350 Tonnen der modernsten Licht-, LED-, Laser-, Video- und Soundtechnik auf über 20.000 Quadratmetern Veranstaltungsfläche verbaut. Mehrere Tage dauert der Aufbau, an dem über 100 Spezialisten beteiligt sind.

Mayday "Full Senses" | Mittwoch, 30. April 2014 Mayday "Full Senses" // Mi 30.04.14 Westfalenhallen Dortmund 208 Fotos

Auf insgesamt fünf Floors auf 20.000 Quadratmetern ist für jeden elektronischen Musikgeschmack etwas dabei. Gefeiert wird 14 Stunden in fünf Hallen zu Techno, House, EDM, Hardcore und weiteren Subgenres. Rund 20.000 Liebhaber der elektronischen Musik werden die Hallen zum Glühen bringen. 

Tickets sind aktuell im Vorverkauf für 58 Euro zu haben. An der Abendkasse werden sie dann 68 Euro kosten.

Das komplette Line-up der Mayday 2016 

AKA AKA feat. Thalstroem -live- (Berlin), 
Andy Düx (Mainz), 
Ante Perry (Dortmund), 
Atmozfears (Tilburg), 
Blasterjaxx (Den Haag), 
BMG -live- (Wiesbaden), 
Charly Lownoise & Mental Theo (Amsterdam), 
Christian Gerlach (Koblenz), 
Cuebrick (Stuttgart), 
Dalora (Maastricht), 
Danielle Diaz (Ulm), 
Destructive Tendencies (Manchester/Birmingham), 
Distiller (Dortmund), 
DJ Emerson (Berlin), 
Dr. Peacock (Limmen), 
Dune (Münster), 
Format:B (Berlin), 
Gestört aber GeiL (Erfurt), 
Hardfloor -live- (Ruhr-Area), 
Hooligan (Ruhr-Area), 
HUGEL (Marseille), 
Jeff Mills (Chicago), 
Klaudia Gawlas music (Passau), 
Len Faki (OFFICIAL) (Berlin), 
Lenny Dee (New York), 
MC H (Ruhr-Area), 
MC Tha Watcher (Tilburg), 
MOGUAI (Ruhr-Area), 
Niereich (Graz), 
Noize Suppressor (Rom), 
Oliver Moldan (Meerbusch), 
Omegatypez (Heiligenhafen), 
Partyraiser (Den Haag), 
Passenger of Shit (Sydney), 
R3hab (Breda), 
Ravers Nature -live- (Hof), 
Robin Schulz (Osnabrück), 
Showtek (Eindhoven), 
Slam -live- (Glasgow), 
Sound Rush (Breda), 
Sven Väth (London), 
Tanith (Berlin), 
Tensor & Re-Direction -live- (Essen/Dortmund), 
The Disco Boys (Hamburg), 
Tom Novy (Zürich), 
TWOLOUD (World), 
Friends of MAYDAY -live-

Parookaville, Tomorrowland, Open Source und Co.: Die besten Festivals 2016 Parookaville, Tomorrowland, Open Source und Co. Die besten Festivals 2016 Zum Artikel »

Mayday 2013 | Samstag, 27. April 2013 Mayday 2013 | Samstag, 27. April 2013 Mayday 2013 | Samstag, 27. April 2013 Mayday 2013 // Sa 27.04.13 Westfalenhallen Dortmund 198 Fotos Warum die 90er so "mega" waren: Zaubertrolle auf die Ohren Warum die 90er so "mega" waren Zaubertrolle auf die Ohren Zum Artikel » Killing me softly: Die peinlichsten DJs aller Zeiten Killing me softly Die peinlichsten DJs aller Zeiten Zum Artikel »

Festival vom 12. bis zum 14. August: Line-Up für "Sonne Mond Sterne" steht fest Festival vom 12. bis zum 14. August Line-Up für "Sonne Mond Sterne" steht fest Zum Artikel »